Grüner, Adolf

direkt zum Inhalt

Grüner, Adolf

Prof. Dr. agr. habil.
1995-1997 Privatdozent für Ackerbau
1997-2003 apl. Professor für Ackerbau

Fakultät:
1995-2000 Agrarwissenschaftliche Fakultät
2000-2003 Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für umweltgerechten Pflanzenbau
Lehr- und Forschungsgebiete:
Organische Düngung und Humuswirtschaft, Bodenbearbeitung, Fruchtfolgegestaltung
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft

Lebensdaten:
geboren am 13.10.1938 in Zwittau (Tschechien)
Familie:
Vater Franz Grüner,  Landwirt
Mutter Aurelia Grüner, geb. Stefan,  Landwirtin

Kurzbiographie:
1953-1955 Landwirtschaftslehre in Leppin (Mecklenburg)
1955-1958 Arbeiter- und Bauernfakultät in Greifswald und Halle, Abschluss mit Abitur
1958-1963 Landwirtschaftsstudium an der Univ. Rostock
1963-1965 Leitungstätigkeit in zwei Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG)
ab 1965 Aspirant, Oberassistent, wiss. Mitarbeiter an der Univ. Rostock
1966-1990 nebenberufliche Tätigkeit als Fachübersetzer (Russisch-Deutsch)
1995 Verleihung der Lehrbefugnis für das Gebiet "Ackerbau", Privatdozent
1997 Ernennung zum apl. Professor
2003 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Studium 1963 Dipl.-Landwirt, Univ. Rostock
Promotion 1968 Dr. agr., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Untersuchungen über den Einfluß gesteigerter Stickstoffgaben auf die Vorfruchtwirkung von Grün- und Körnerroggen.
Habilitation 1989 Dr. sc. agr. (Ackerbau), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Untersuchungen zur Eignung und Wirkung von Schlämmen aus Seen und Brackgewässern als Bodenverbesserungsmittel.

akademische Selbstverwaltung:
1990-1994 Mitglied des Fakultätsrates
1990-1994 Mitglied des Fachbereichsrates Agrarökologie
1992 Stellv. Fachbereichssprecher Agrarökologie
1992-1994 Geschäftsführender Mitarbeiter des Instituts für umweltgerechten Pflanzenbau
1994-1996 Geschäftsführender Mitarbeiter des Fachbereichs Agrarökologie
1996-2000 Mitglied des Fakultätsrates
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Agrarwissenschaftliche Gesellschaft der DDR
Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften
Ehrungen:
Herder-Medaille

Werke (Auswahl):
Der Einfluß gesteigerter Stickstoffdüngung auf die Vorfruchtwirkung von Grün- und Körnerroggen. In : Arch. Acker- und Pflanzenbau und Bodenkunde 15, 1971, S. 683-694, gemeinsam mit Maaß, G.
Die Wirkung der Unterbodenlockerung und Schichtvermischung eines Sandtieflehms auf Erträge, Nährstoffentzüge und chemische Bodeneigenschaften in einem Freilandmodellversuch. In: Arch. Acker- und Pflanzenbau und Bodenkunde 30, 1986, S. 179-186, gemeinsam mit Maaß, G.
Die Eignung und Nutzung von Schlämmen aus Seen für die Pflanzenproduktion. In: Materialy z konferencji naukowej "Nawozy organiczne", 13.- 15.9.1988, Zeszyt 1, Szczecin, S.85-90.
Langzeitwirkungen hoher Gaben von Schlämmen aus Seen und Brackgewässern Nordostdeutschlands auf wichtige physikalische Eigenschaften eines lehmigen Sandes. In: Agribiological Research 46 , 1993, S. 359-364.
Lysimeterversuch zum Nitrataustrag mit dem Sickerwasser in unterschiedlichen Bodennutzungs-Systemen. In: Pflanzenbauwissenschaften 11, 2007, S. 12-19, gem. mit Köppen, D. u. Vago, I.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: März 2008)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
27.03.2008, mglasow  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Adolf Grüner" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002087
(abgerufen am 19.11.2017)