Liebold, Andreas

direkt zum Inhalt

Liebold, Andreas

Prof. Dr. med. habil.
seit 2004 Professor für Herzchirurgie

Fakultät:
2004-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie
Lehr- und Forschungsgebiete:
Minimalinvasive Herzchirurgie, Minimierte Extrakorporale Zirkulation, Herzinsuffizienz und Transplantation, Organerhaltende Klappenoperationen, Rhythmus-Chirurgie
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)dlobeil.saerdna
Homepage:

weitere Vornamen:
Christian Gottfried
Lebensdaten:
geboren am 19.07.1963 in Oelsnitz (Vogtland /Sachsen)
Familie:
Vater Dr. Hartmut Liebold,  Arzt der Allgemeinmedizin
Mutter Dr. Hildegard Liebold,  Ärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Kurzbiographie:
1982 Abitur, Klingenthal (Sachsen)
1984-1989 Medizinstudium an der Univ. Leipzig
1989-1991 Chirurgische Ausbildung (Allgemeinchirurgie und Neurochirurgie) in Chemnitz und Bad Neustadt (Bayern)
1990-1995 Assistenzarzt, chirurgische Weiterbildung in Chemnitz, Bad Neustadt / Saale und Regensburg
1995-2004 Oberarzt, Klinik für Herz-, Thorax- und herznahe Gefäßchirurgie, Klinikum der Univ. Regensburg
seit 2004 Professor für Herzchirurgie, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1989 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Leipzig
Promotion 1990 Dr. med., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Koronare Herzkrankheit und hochgradig reduzierte linksventrikuläre Funktion. Ergebnisse der Koronarchirurgie im Vergleich zur medikamentösen Therapie.
Habilitation 2001 Dr. med. habil. (Herzchirurgie), Univ. Regensburg
Titel der Arbeit: Untersuchungen zur minimalen extrakorporalen Zirkulation.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2004 stellv. Klinikdirektor
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
International Society for Heart and Lung Transplantation (ISHLT)
European Association for Cardio- Thoracic Surgery (EACTS)
German Society for Thoracic and Cardiovascular Surgery (DGTHG)
German Transplant Society (DTG)
Eurotransplant International Foundation (ET)
International Society for Minimally Invasive Cardiac Surgery (ISMICS)
Deutscher Hochschulverband (DHV)

Werke (Auswahl):
Liebold A, Wahba A, Birnbaum DE. Low-energy cardioversion with epicardial wire electrodes: New treatment of atrial fibrillation after open heart surgery. Circulation 1998; 98 (9): 883-886 IF 11.164.
Liebold A, Keyl C, Brünger F, Birnbaum DE. The heart produces but the lungs consume proinflammatory cytokines following cardiopulmonary bypass. Eur J Cardiothorac Surg 1999; 15: 340-345 IF 1.465.
Liebold A, Reng CM, Pfeifer M, Philipp A, Birnbaum DE. Pumpless extracorporeal lung assist - Experience with the first 20 cases. Eur J Cardiothorac Surg 2000:17:608-613 IF 1.465.
Liebold A, Khosravi A, Westphal B, Skrabal C, Choi YH, Stamm C, Kaminski A, Alms A, Birken T, Zurakowski D, Steinhoff G. Effect of closed minimized cardiopulmonary bypass on cortical cerebral oxygenation and gaseous microembolization. J Thorac Cardiovasc Surg 2006; 131:268-276. IF 3.319.
Stamm C, Kleine HD, Choi YH, Dunkelmann S, Lauffs JA, Lorenzen B, David A, Liebold A, Nienaber C, Freund M, Steinhoff G. Intramyocardial Delivery of CD133+ Bone Marrow Cells and CABG surgery for Chronic Ischemic Heart Failure: Safety and Efficacy Studies. J Thorac Cardiovasc Surg. 2007 Mar;133(3):717-25. Epub 2007 Feb 1 IF 2.244.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: April 2008)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
08.04.2008, mglasow  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Andreas Liebold" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002111
(abgerufen am 20.11.2017)