Göllnitz, Gerhard

direkt zum Inhalt

Göllnitz, Gerhard

Prof. Dr. med. habil.
1953-1958 Dozent für Psychiatrie und Neurologie
1958-1960 Professor mit Lehrauftrag für Kinderneuropsychiatrie
1960-1963 Professor mit vollem Lehrauftrag für Kinderneuropsychiatrie
1963-1969 Professor mit Lehrstuhl für Kinderneuropsychiatrie
1969-1985 o. Professor für Kinderneuropsychiatrie

Fakultät:
1953-1969 Medizinische Fakultät
1969-1985 Bereich Medizin
Institut:
Psychiatrische und Nervenklinik (ab 1954 Nervenklinik und Poliklinik)
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Carl Otto Friedrich Herbert
Lebensdaten:
geboren am 28.04.1920 in Güstrow
gestorben am 03.01.2003 in Rostock
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Carl Göllnitz,  Versicherungsangestellter
Mutter Anna Göllnitz, geb. Schröder,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1938 Abitur, John-Brinckman-Schule Güstrow
1938-1945 Studium der Humanmedizin an der Univ. Rostock, zeitweilige Unterbrechung für Arbeitsdienst (1939) und Wehrmacht (1941-1942)
1945 Hilfsarzt im Reserve-Lazarett Rostock
1945-1953 Pflichtassistent, wiss. Assistent, Fach- und Oberarzt an der Univ.-Nervenklinik Rostock
1951 Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
1953-1985 Professor für Psychiatrie und Neurologie, Univ. Rostock
1976 Anerkennung als Subspezialist für Kinderneuropsychiatrie
1985 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Promotion 1945 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Über das Krankheitsbild der Osteopsathyrosis idiopathica mit einem kasuistischen Beitrag.
Habilitation 1952 Dr. med. habil. (Psychiatrie und Neurologie), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Bedeutung der frühkindlichen Hirnschädigung für die Kinderpsychiatrie.

akademische Selbstverwaltung:
1953-1954 kommissarische Leitung der Klinik
1958-1985 Gründungsdirektor der Abteilung für Kinderneuropsychiatrie der Univ.-Nervenklinik
1959-1961 Klinikdirektor
Funktionen:
1958-1990 Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie der DDR
1962-1985 Vorsitzender der Sektion Kinderneuropsychiatrie der Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie der DDR
1965-1990 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Neurologische Rehabilitation" der Weltföderation für Neurologie
1968-1990 Mitglied der Redaktionskommission der Zeitschrift "Acta Paedopsychiatrica", Basel
1969-1989 Leiter des Forschungsprojektes "Defektives Kind"
1971-1979 Vizepräsident der "Union Europäischer Pädopsychiater" (Stockholm-Wien-Madrid)
1972-1990 Mitglied der Redaktionskommission der Zeitschrift "Psychiatrie, Neurologie, medizinische Psychologie", Leipzig
Ehrungen:
1969 Hufeland-Medaille
1974 Goldene Ehrennadel der URANIA
1974 Univ.-Preis für Forschung
1976 Ehrenplakette der internationalen Gesellschaft für Sozialpsychiatrie (Opatija)
1976 Ehrenplakette der Gesellschaft für Klinische Medizin
1979 Nationalpreis 3. Klasse für Wissenschaft und Technik im Kollektiv
1978 Ehrenmitglied der Purkyne-Gesellschaft der CSSR
1981 Ehrenmitglied der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Kinder
1983 Ehrenmitglied der Ungarischen Gesellschaft für Psychiatrie
1983 Karl-Bonhoeffer-Medaille der Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie der DDR
1984 Ehrennadel der Univ. Rostock
1990 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst (1. Klasse)
1995 Ehrenmitglied der deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Werke (Auswahl):
Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters, 5. Aufl., Jena, Stuttgart 1992.
Kinderneuropsychiatrie (Kapitel) In: Seidel, K., H. A. F. Schulze, G. Göllnitz: Neurologie und Psychiatrie, 4.Aufl., Berlin 1989.
Gemeinsam mit G. Schulz-Wulf: Rhythmisch-psychomotorische Musiktherapie. 2. Aufl., Jena 1976.

Quellen:
Angaben durch Hildegard Göllnitz (Witwe)
Personalakte Gerhard Göllnitz, Univ.-Archiv Rostock
weitere Literatur:
Herrn Prof. em. Dr. med. habil Gerhard Göllnitz zum 75. Geburtstag. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern. 5 (1995), Heft 5, S. 254-255.
Gerhard Göllnitz (1920-2003). In: Castell, Rolf u.a.: Geschichte der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Deutschland in den Jahren 1937 bis 1961. Göttingen 2003, S. 494-496.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
14.05.2008, mglasow  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gerhard Göllnitz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002125
(abgerufen am 19.11.2017)