Tavangarian, Djamshid

direkt zum Inhalt

Tavangarian, Djamshid

Prof. Dr.-Ing. habil.
1995-2011 Professor (C4) für Rechnerarchitektur

Fakultät:
1995-2003 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
2004-2011 Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Institut:
Institut für Technische Informatik (1995-2004), Institut für Informatik (2004-2011)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Rechnerarchitektur, Netzbasierte Architekturen, Eingebettete Systeme, Mobile Rechensysteme, e-Learning
Fachgebiet:
54 Informatik

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)nairagnavat.dihsmajd
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 21.03.1945 in Isfahan (Iran)
Familie:
Vater Ali,  Offizier
Mutter Ezzat,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1968-1974 Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik, TU Berlin
1980-1983 Projektleiter "Self-learning Mobile Robots", Fakultät für Elektrotechnik, TU Dortmund
1988-1989 Projektleiter "Neue Testmethoden digitaler integrierter Speicherbausteine", Hewlett-Packard, Böblingen
1990-1995 Professor für Technische Informatik, Fachbereich Informatik, Lehrstuhl Technische Informatik, Schwerpunkte "Rechnerarchitektur und VLSI-Entwurf", FernUniv. Hagen
1994 Gastwissenschaftler an der Univ. of California, Berkeley, USA
1995-2011 Professor für Rechnerarchitektur am Fachbereich Informatik und Leiter des Instituts für Technische Informatik, Univ. Rostock
1998 Gastwissenschaftler und Dozent an der Univ. of California, Santa-Barbara, USA
2011 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1974 Dipl.-Ing., TU Berlin
Promotion 1980 Dr.-Ing., Univ. Dortmund
Titel der Arbeit: Ein Programmsystem zur interaktiven graphischen Analyse elektrischer Netzwerke.
Habilitation 1988 Dr.-Ing. habil. (Informatik), Univ. Frankfurt
Titel der Arbeit: Flagorientierte Assoziativspeicher und -prozessoren.

akademische Selbstverwaltung:
2006-2010 Dekan
Funktionen:
seit 1990 Mitglied des VDE-ITG-Fachausschusses Architektur von Rechensystemen
1991 Initiator zur Gründung der GI-ITG-FG Arbeitsplatz­rechensysteme
1997-2001 Sprecher der Multimedia-Kommission an der Univ. Rostock
1997–2003 Mitglied des Landes-Multimedia-Beirats Mecklenburg-Vorpommern
1998-2004 Fachgutachter der DFG für den Bereich Technische Informatik
1999 Initiator der Mobilität an den deutschen Hochschulen
2000-2005 Fachgutachter der Science Foundation of the City Hongkong
2001-2012 Fachgutachter und Mitarbeit in mehreren wissenschaftlichen Organisationen
seit 2002 Gründer und Vorstandsvorsitzender des Vereins MICON-Start-Up-Labor
2002-2008 Fachgutachter der Science Foundation of Italy
2005-2008 Vorstandsvorsitzender des IT-Dachverbandes Mecklenburg-Vorpommern
2006-2008 Vorstandsvorsitzender des Vereins für Gründerflair Mecklenburg-Vorpommern
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
Association for Computing Machinery (ACM)
Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE)
Gesellschaft für Informatik (GI)
Arbeitsgemeinschaft Simulation (ASIM)
Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW)
IT-Initiative MV
1998 Ernennung zum Mitglied der International Academy of Computer Sciences and Systems, Ukraine
2011 Ernennung zum Fellow der Gesellschaft für Informatik
Ehrungen:
2005-2009 VenctureCup-MV: 5 Preise für die besten Forschungsarbeiten
2008 Preis für die Beste Lehre, INF, Univ. Rostock
2008-2011 Best Paper Award in mehreren internationalen Konferenzen
2009 VenctureCup-MV: Mentor des Jahres

Werke (Auswahl):
Tavangarian, D.: "Flag-oriented Parallel Associative Architectures and Applications", IEEE- Computer, no. 29, 1994.
Tavangarian, D.: "Local-Area and Wide-Area High Performance Computing", Proceedings of the High Performance Computing Symposium - HPC, (Tentner, A., Hrsg.), The Society for Computer Simulation International, San Diego, USA, 2000.
Tavangarian, D., Leypold, M., Noelting, K., Roeser, M. und Voigt, D.: “Is e-Learning the Solution for Individual Learning?”, Electronic Journal of e-Learning Volume 2 Issue 2 2004 (273-280).
Tavangarian, D., Lucke, U.: "Pervasive University - A Technical Perspective", it - Information Technology, Vol. 51, Nr. 1, S. 6-13, München, Oldenbourg Verlag, 2009.
Tavangarian, D.: “Virtual Computing: The Emperor’s New Clothes?”, In Maritta Heisel, Editor, Band 7365 aus LNCS, Seite 53-70, Springer, 2012.

Quellen:
Eigene Angaben (Stand: April 2016)
weitere Literatur:
Helle Köpfe II. Nordlichter in Mecklenburg-Vorpommern, 2007.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
14.07.2008, klabahn  /  14.07.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Djamshid Tavangarian" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002173
(abgerufen am 19.11.2017)