Heuer, Andreas

direkt zum Inhalt

Heuer, Andreas

Prof. Dr. rer. nat. habil.
seit 1994 Professor (C4) für Datenbank- und Informationssysteme

Fakultät:
1994-2003 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
seit 2004 Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
seit 2008 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
Institut für Informatik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Relationale, objektorientierte, objektrelationale und dokumentzentrierte Datenbank- und Informationssysteme; Digitale Bibliotheken; Information Retrieval und Suchmaschinen; Datenbankintegration, -föderation und -evolution; verteilte und mobile Datenbanken; Anwendungen von Datenbanktechnologie in Big Data Analytics, Assistenzsystemen, Medizin- und Pflegeinformatik, kulturhistorischen Szenarien; Übergreifende Querschnitthemen: Privacy, Performance, Provenance, Preservation
Fachgebiet:
54 Informatik

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)reueh.saerdna
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 31.10.1958 in Uelzen
Familie:
Vater Hans Heuer
Mutter Gertrud Heuer

Kurzbiographie:
1977 Abitur, Uelzen
1977-1978 Wehrdienst, Munster und Lüneburg
1978-1984 Studium der Diplom-Mathematik mit Anwendungsschwerpunkt Informatik, TU Clausthal
1984-1988 wiss. Mitarbeiter und Promovend am Institut für Informatik, TU Clausthal
1988-1993 Hochschulassistent und Habilitation am Institut für Informatik, TU Clausthal
1993-1994 Vertretungsprofessur Datenbank- und Informationssysteme, Univ. Rostock
seit 1994 Universitätsprofessor (C4) für Datenbank- und Informationssysteme, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1984 Dipl.-Mathematiker, TU Clausthal
Promotion 1988 Dr. rer. nat. (Informatik), TU Clausthal
Titel der Arbeit: Exakte Charakterisierung eines Semantischen Datenmodells und seiner Operationen durch relationale Konzepte.
Habilitation 1993 Dr. rer. nat. habil. (Informatik), TU Clausthal
Titel der Arbeit: Zur Rolle generischer Operationen in objektorientierten Datenbanken.

akademische Selbstverwaltung:
1998-2002 Sprecher des Instituts für praktische Informatik
2000-2008 Mitglied der Fakultätsräte Ingenieurwissenschaften (bis 2004) und Informatik und Elektrotechnik (ab 2004)
2002-2004 Sprecher des Fachbereichs Informatik
2004-2010 Direktor des Instituts für Informatik
2004-2006 Prodekan der IEF
2006 Dekan der IEF
2008-2010 Mitglied im Vorstand des Departments "Aging Science and Humanities" der INF
2008-2010 Senatsmitglied
2009-2010 Sprecher der Strukturkommission
Funktionen:
1996-2009 Publication Coordinator des "VLDB Journal"
1996-2002 Sprecher der Fachgruppe Datenbanksysteme innerhalb der deutschen Gesellschaft für Informatik
seit 2000 Leiter eines Steinbeis-Transferzentrums
2001-2008 Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs "Multimedia"
2003-2007 Sprecher des Fachbereichs Datenbank- und Informationssysteme der deutschen Gesellschaft für Informatik
2003-2007 Mitglied des Präsidiums der deutschen Gesellschaft für Informatik
2004-2010 Sprecher eines Landesforschungsverbundes (Mobile Assistenzsysteme)
2006-2010 wiss. Leiter der IT Science Center Rügen gGmbH
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Informatik
Association of Computing Machinery
Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Computer Society
Deutscher Hochschulverband
Ehrungen:
2009 VLDB Certificate of Appreciation
2014 Preis für die beste Lehre (Fakultät für Informatik und Elektrotechnik)

Werke (Auswahl):
Saake, G.; Sattler, K.-U.; Heuer, A.: Datenbanken – Konzepte und Sprachen, MITP-Verlag, 5. Auflage, 2013.
Saake, G.; Sattler, K.-U.; Heuer, A.: Datenbanken – Implementierungstechniken, MITP-Verlag, 3. Auflage, 2011.
Heuer, A.: Objektorientierte Datenbanken: Konzepte, Modelle, Standards und Systeme, Addison-Wesley, 2. Auflage, 1997.
Van den Bussche, J.; Heuer, A.: Using SQL with object-oriented databases, Information Systems, Band 18, Heft 7, 1993, S. 461-487.
Heuer, A.; Scholl, M.H.: Principles of Object-Oriented Query Languages, Proceedings BTW-Konferenz, 1991, S. 178-179, Springer-Verlag.
Nachweis von Publikationen:
bibliographische Daten unter DBLP Bibliography Server (Link öffnen externer Link)
Publikationsverzeichnis auf der Institutshomepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
30.07.2008, mglasow  /  02.11.2016, editorCP
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Andreas Heuer" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002193
(abgerufen am 17.11.2017)