Tschirschwitz, Reiner

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Tschirschwitz, Reiner

Prof. Dr. sc. pol.
1994-2005 wiss. Mitarbeiter

Fakultät:
1994-2005 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Wirtschaftsinformatik, -mathematik und -statistik
Fachgebiet:
54 Informatik
85 Betriebswirtschaft

weitere Vornamen:
Ernst
Lebensdaten:
geboren am 02.12.1940 in Breslau
gestorben am 17.04.2005 in Wittstock (Dosse)

Kurzbiographie:
1959 Abitur
1959-1964 Studium der Mathematik, Humboldt-Univ. Berlin
1964-1965 Tätigkeit im VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin
1965-1991 wiss. Mitarbeiter, Oberassistent, Hochschuldozent und ao. Professor an der Sektion Wissenschaftstheorie und -organisation, Humboldt-Univ. Berlin
1977-1978 Zusatzstudium am Ökonomischen Statistischen Institut, Moskau
1984-1988 Hochschuldozent für Organisation und Technologie der Informationsverarbeitung, Humboldt-Univ. Berlin
1988-1991 ao. Professor für Organisation und Technologie der Informationsverarbeitung, Humboldt-Univ. Berlin
1991-1992 Pädagogischer Leiter, Fachdozent für Informatik an der Aus- und Fortbildungsanstalt für Wirtschaft und Verwaltung, Berlin
1993-1994 wiss. Mitarbeiter am Medienzentrum "Walter-Friedländer-Bildungswerk" Berlin
1994-2005 wiss. Mitarbeiter, Akademischer Rat für Wirtschaftsinformatik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1964 Dipl.-Mathematiker, Humboldt-Univ. Berlin
Promotion 1972 Dr. rer. pol., Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Zu Problemen der Gestaltung von automatisierten Informationsverarbeitungssystemen (AIVS).
Habilitation 1981 Dr. sc. pol. (Informationsverarbeitung), Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Wissenschaftstheoretische und methodologische Aspekte der Informatik: zum Verhältnis von Information und Organisation sowie die Rolle von Informationstechnologien in der Gesellschaft.

Werke (Auswahl):
Lemgo, K.; Tschirschwitz, R.: Einführung in die Programmierung des ROBOTRON 300 : zur Programmierung der Peripherie. Berlin 1969, 2. Aufl. 1970.
Tschirschwitz, R. (Hg.): Prognosen, Wissenschaftsstrategien, längerfristige Pläne als Instrumentarien zur Beschleunigung des wissenschaftliche-technischen Fortschritts: Sektionskonferenz/Sektion Wissenschaftstheorie und -organisation der Humboldt Universität zu Berlin. Teil 5: Strategien des EDV-Einsatzes und der Modellierung in Medizin und Gesundheitswesen: Beiträge des Arbeitskreises 4. Berlin 1983.

Quellen:
Personalakte Reiner Tschirschwitz, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
30.07.2008, mglasow  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Reiner Tschirschwitz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002199
(abgerufen am 17.11.2017)