Donath, Friedrich

direkt zum Inhalt

Donath, Friedrich

Prof. Dr. phil. habil.
1961-1966 Professor mit Lehrauftrag für Methodik des Geschichtsunterrichts
1966-1967 Professor mit vollem Lehrauftrag für Methodik des Geschichtsunterrichts

Fakultät:
1961-1967 Philosophische Fakultät
Institut:
Historisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Methodik Staatsbürgerkundeunterricht, Ideologie im Geschichtsunterricht, Leninforschung
Fachgebiet:
15 Geschichte
80 Pädagogik

weitere Vornamen:
Hugo
Lebensdaten:
geboren am 30.03.1908 in Helbigsdorf (Sachsen)
gestorben am 07.12.1985 in Rostock
Familie:
Vater Hugo Donath,  Tischlergehilfe
Mutter Lina Donath

Kurzbiographie:
1922-1928 Ausbildung zum Buchdrucker, Olbernhau (Sachsen), 1926-1928 Wanderschaft
1928-1938 Buchdrucker, Berlin, Olbernhau, Wilhelmshaven, zwischenzeitlich arbeitslos
1938 Externen-Abitur, Berlin
1938-1939 Studium, Hochschule für Lehrerbildung, Hamburg
1939-1940 Studium für das Lehramt (Geschichte/Deutsch), Univ. Berlin
1940-1943 Wehrmacht, zuletzt Unteroffizier
1943-1945 Studium für das Lehramt (Geschichte / Deutsch), Univ. Wien
1945-1948 Dozent für Geschichte, Univ. Dresden
1948-1949 wiss. Assistent, Univ. Leipzig
1949-1952 Fachschullehrer, Leipzig
1952-1961 Wahrnehmungsdozent, ab 1960 Dozent für Methodik des Geschichtsunterrichts, Univ. Leipzig
1961-1967 Professor, Univ. Rostock
1967-1973 Professor mit Lehrstuhl für Geschichtsmethodik, Deutsche Hochschule für Körperkultur, Leipzig
1973 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Promotion 1951 Dr. phil., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Ein Wendepunkt in der Weimarer Republik.
Studium 1952 Staatsexamen, Univ. Leipzig
Habilitation 1960 Dr. phil. habil., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Untersuchungen zur Erlangung maximaler Bildungsergebnisse im Geschichtsunterricht der 7. Klassen.

akademische Selbstverwaltung:
1963-1966 Abteilungsleiter, Methodik des Geschichts- und Staatsbürgerkundeunterrichts
Funktionen:
Vorsitzender Methodikkommission, Gesellschaftswissenschaftliche Fachrichtungen, Univ. Rostock
1967-1973 Leiter, Abteilung Methodik des Geschichtsunterrichts, Deutsche Hochschule für Körpererziehung, Leipzig
Ehrungen:
1957 Medaille für Ausgezeichnete Leistungen
1957 Pestalozzi-Medaille in Bronze
1960 Ehrennadel der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in Silber
1962 Johannes R. Becher-Medaille in Gold
1966 Pestalozzi-Medaille in Silber
1968 Vaterländischer Verdienstorden

Werke (Auswahl):
Zusammen mit Markov, Walter (Hg.): Kampf um Freiheit. Dokumente zur Zeit der nationalen Erhebung 1789-1815. Berlin 1954.
(Hg.): Leipzig. Stadt der Vielfalt. Leipzig 1957.
Lenin in Leipzig. Berlin 1958.
Unterrichtsmethoden im Geschichtsunterricht. Zum System der Unterrichtsmethoden im Geschichts- und Staatsbürgerkundeunterricht. Berlin 1960.
Begriffsbildung im Geschichtsunterricht. Berlin 1962.
Auf Lenins Spuren in Deutschland. Berlin 1970.
Grundfragen der ideologischen Erziehung im Geschichtsunterricht. Leipzig 1970.
(Hg.): Schulgeschichten aus hundert Jahren. Rudolstadt 1981.
Zusammen mit Schäfers, Jochen: Bildungsarbeit und Bildungspolitik der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung. Von den Anfängen der deutschen Arbeiterbewegung bis 1917. Berlin 1982.

Quellen:
Personalakte Friedrich Donath, UAR
Mertens, Lothar: Lexikon der DDR-Historiker. Biographien und Bibliographien zu den Geschichtswissenschaftlern aus der Deutschen Demokratischen Republik. München 2006, S. 182-183.
weitere Literatur:
Krause, Alfried; Wermes, Hans: Herzlicher Glückwunsch, Genosse Professor Dr. Friedrich Donath!, in: Geschichtsunterricht und Staatsbürgerkunde 15. Jg. (1973) H. 3, S. 281-282.
Krause, Alfried; Wermes, Hans: Prof. Dr. Friedrich Donath verstorben, in: Geschichtsunterricht und Staatsbürgerkunde 28. Jg. (1986) H. 2/3, S. 214.
Deutsches Biographisches Archiv II 285,141;III 184,95. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
05.08.2008, mglasow  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Friedrich Donath" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002203
(abgerufen am 23.11.2017)