Flaig, Egon

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Flaig, Egon

Prof. Dr. phil. habil.
2008-2014 Professor für Alte Geschichte

Fakultät:
2008-2014 Philosophische Fakultät
Institut:
Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften
Fachgebiet:
15 Geschichte

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)gialf.noge
Homepage:
Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften (Link öffnen externer Link)

Kurzbiographie:
1969 Abitur, Heilbronn
1970-1976 Studium Geschichte, Französisch, Lateinamerikanistik an den Univ. Stuttgart, Sorbonne Paris I und an der Freien Univ. Berlin
1977-1981 Referendar an Berliner Gymnasien (Geschichte, Französisch)
1982-1984 Arbeit als Übersetzer und in einem Consulting Büro (Gesundheitsprojekte in Chile), Studium der Philosophie
1985-1991 Assistent am Seminar für Alte Geschichte in Freiburg (bei Jochen Martin)
1991-1993 Vertretung des althistorischen Lehrstuhls in Göttingen
1993-1997 wiss. Referent am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen
1997-2008 Professor für Alte Geschichte, Univ. Greifswald
2000 Gastprofessor am Centre Gustave Glotz (Sorbonne, Paris I)
2001 Gastprofessor an der Univ. Konstanz
2003, 2004 Einladung als Fellow ans Wissenschaftskolleg zu Berlin
2008-2014 Professor für Alte Geschichte, Univ. Rostock
2009-2010 Stipendiat am Historischen Kolleg, München
2014 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1976 Erstes Staatsexamen, Freie Univ. Berlin
Promotion 1984 Dr. phil., Freie Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Angeschaute Geschichte. Zu Jacob Burckhardts 'Griechische Kulturgeschichte'.
Habilitation 1990 Dr. phil. habil. (Alte Geschichte), Univ. Freiburg
Titel der Arbeit: Den Kaiser herausfordern. Die Usurpation im Römischen Reich.

akademische Selbstverwaltung:
Mitglied des Fakultätsrates
Funktionen:
Mitglied im "Institut für Historische Anthropologie"
auswärtiges Mitglied im Conseil Scientifique des Institut des Sciences de la Communication (CNRS), Paris
Ehrungen:
1997 Hans-Reimer-Preis der Aby-Warburg Stiftung

Werke (Auswahl):
Ödipus. Tragischer Vatermord im klassischen Athen, München 1998.
Ritualisierte Politik. Zeichen, Gesten und Macht im Alten Rom, Göttingen 2003.
Weltgeschichte der Sklaverei, München 2009.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der Institutshomepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: März 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.09.2008, klabahn  /  01.12.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Egon Flaig" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002209
(abgerufen am 18.11.2017)