Kundt, Günther

direkt zum Inhalt

Kundt, Günther

Prof. Dr.-Ing. habil.
2000-2007 Privatdozent für Medizinische Biometrie
seit 2007 apl. Professor für Medizinische Informatik und Biometrie

Fakultät:
2000-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Institut für Medizinische Informatik und Biometrie (seit 2009 Institut für Biostatistik und Informatik in Medizin und Alternsforschung)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Randomisierungsverfahren für kontrollierte klinische Studien, Rechnergestützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin, Angewandte Forschung zur Angemessenheit und Korrektheit der Anwendung neuer komplexer multivariater statistischer Verfahren für die Datenanalyse in klinischen Studien
Fachgebiet:
54 Informatik
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)tdnuk.rehtneug
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 16.04.1950 in Rostock
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Hermann Kundt,  Ingenieur
Mutter Erika Kundt, geb. Schröder,  Stomatologische Schwester

Kurzbiographie:
1964-1968 Ausbildung zum Facharbeiter "Technischer Rechner"
1968 Abitur, Rostock
1968-1972 Studium der Mathematik, Univ. Rostock
seit 1973 wiss. Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe "Medizinische Datenverarbeitung" am Rechenzentrum, 1980 "Abteilung für Medizinische Dokumentation und Statistik" an der Medizinischen Fakultät, 1992 "Abteilung für Medizinische Informatik" am Institut für Biomedizinische Technik und Medizinische Informatik, seit 1995 am Institut für Medizinische Informatik und Biometrie
1981-1985 Postgraduales Studium an der Akademie für Ärztliche Fortbildung mit einem Fachabschluss auf dem Gebiet "Biomathematik und Medizinische Informatik"
akademische Abschlüsse:
Studium 1973 Dipl.-Mathematiker, Univ. Rostock
Promotion 1984 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Konzeption für die Implementierung von Verfahren der hierarchischen und nichthierarchischen Clusteranalyse in eine Methodenbank unter besonderer Berücksichtigung des Leistungsvermögens der Verfahren.
Habilitation 1999 Dr.-Ing. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Randomisierungsverfahren für kontrollierte klinische Studien. Eine Analyse ihres Balanceverhaltens und ihr Einfluss auf die Auswertung klinischer Studien mittels Permutationstests.

akademische Selbstverwaltung:
seit 1996 Mitglied der Ethikkommission
1998-2005 stellv. Institutsdirektor
2000-2004 Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät
2005-2008 kommissarischer Institutsdirektor
seit 2009 Leiter der Abteilung "Biostatistik" am Institut
Funktionen:
Mitglied der Beiratskommission - Zertifikat "Medizinische Informatik" der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS)
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
1975-1989 Gesellschaft für physikalische und mathematische Biologie der DDR (Sektion Biomathematik)
seit 1990 Mitglied der Arbeitsgruppe "Therapeutische Forschung" der GMDS
seit 1990 Mitglied der Arbeitsgruppe "Computergestützte Lernsysteme" der GMDS
seit 1997 International Society of Clinical Biostatistics (ISCB)
seit 2005 Society for Clinical Trials (SCT)
Ehrungen:
2004 Posterpreis auf der 49. Jahrestagung der GMDS
2005 Wissenschaftspreis der Ärztevereinigung für Manuelle Medizin (ÄMM) (als Mitglied einer Arbeitsgruppe)

Werke (Auswahl):
An Alternative Proposal for "Mixed Randomization" by Schulz and Grimes. Methods Inf Med 2005; 44: 572-6.
A new proposal for setting parameter values in restricted randomization rules. Methods Inf Med 2007; 46(4): 440-9.
Comparative evaluation of balancing properties of stratified randomization procedures. Methods Inf Med. 2009; 48(2):129-34.
Braun S, Vogl FD, Naume B, Janni, W, Osborne MP, Coombes RC, Schlimok G, Diel IJ, Gerber B, Bebauer G, Pierga JY, Marth C, Oruzio D, Wiedswang G, Solomayer EF, Kundt, G, Strobl B, Fehm T, Wong GYC, Bliss J, Vincent-Salomon A, Pantel K. A Pooloed Analysis of Bone Marrow Micrometastasis in Breast Cancer. N Engl J Med 2005; 353(8): 793-802
Nienaber CA, Rousseau H, Eggebrecht H, Kische S, Fattori R, Rehders TC, Kundt G, Scheinert D, Czerny M, Kleinfeldt T, Zipfel B, Labrousse L, Ince H; for the INSTEAD Trial. Randomized Comparison of Strategies for Type B Aortic Dissection. The INvestigation of STEnt grafts in Aortic Dissection (INSTEAD) Trial. Circulation. 2009 Dec 22; 120(25):2519-28.
Nachweis von Publikationen:
Publikationen zur Randomisierung (Link öffnen externer Link)
Publikationen in Kooperation mit Medizinern (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: September 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
19.11.2008, mglasow  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Günther Kundt" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002258
(abgerufen am 24.11.2017)