Lestin, Heiko-Gundmar

direkt zum Inhalt

Lestin, Heiko-Gundmar

Prof. Dr. med. habil.
1993 Privatdozent für Pathobiochmie/Klinische Chemie
1997 apl. Professor für Pathobiochmie/Klinische Chemie

Fakultät:
1993 Medizinische Fakultät
1997 Medizinische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Hämostaseologie
Hämatologie
Klinische Chemie
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.enilno-t(ta)nitselokieh

weitere Vornamen:
Martin Leo
Lebensdaten:
geboren am 06.11.1942 in Stettin
Familie:
Vater Ernst-Karl Lestin,  Landwirt
Mutter Brundhilde Lestin, verw. Dützmann,  Buchhalterin

Kurzbiographie:
1961 Abitur, Schwerin
1961-1966 Studium der Humanmedizin, Univ. Budapest, ab 1963 Rostock
1966-1973 Pflichtassistenzjahr, ab 1967 Facharztausbildung am Bezirkskrankenhaus Schwerin, dem Physiologisch-chemischen Institut der Humboldt-Univ. Berlin und am Institut für Pathophysiologie, Univ. Jena
1973 Facharzt für Pathobiochemie und Laboratoriumsmedizin
1973-2007 Oberarzt am Zentrallabor, ab 1976 Chefarzt des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik, Bezirkskrankenhaus Schwerin
1985-1990 Facharztausbildung Innere Medizin
seit 2008 niedergelassener Laborarzt in Schwerin
akademische Abschlüsse:
Studium 1966 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Studium 1973 Dipl.-Mediziner, Univ. Greifswald
Promotion 1974 Dr. med., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Die Diabeteshäufigkeit bei regelmäßig sportlich Tätigen unter besonderer Berücksichtigung des Übergewichts, der Arbeitsschweregrade, volks- und leistungssportlicher Betätigung pro Woche und in Jahren sowie weiteren Einflußfaktoren.
Habilitation 1984 Dr. sc. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Beeinflussung ausgewählter hämatologischer Prüfgrößen durch exogene und endogene Faktoren
anderer 1985 facultas docendi (Pathobiochmie/Klinische Chemie), Akademie für Ärztliche Fortbildung Berlin

Funktionen:
Leiter der Abteilung Hämatologie-Hämostaseologie (ab 1991 Institut für Laboratoriumsmedizin), Schwerin
Beisitzer der Laborkommission der Ärztekammer M-V
Vorsitzender der Regionalgruppe Nord der Gesellschaft für Klinische Chemie und Labordiagnostik der DDR
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin
Ehrungen:
1986 Medizinalrat

Werke (Auswahl):
Laboratoriumsmedizin. Diagnostische Entscheidungsprozesse. Prä- und Postanalytik, Einfluß und Störgrößen, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung. Stuttgart 1995.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.11.2008, klabahn  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Heiko-Gundmar Lestin" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002265
(abgerufen am 23.11.2017)