Kolmorgen, Klaus

direkt zum Inhalt

Kolmorgen, Klaus

Prof. Dr. med. habil.
1993 Privatdozent für Gynäkologie und Geburtshilfe
1999 apl. Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe

Fakultät:
1993 Medizinische Fakultät
1999 Medizinische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Gynäkologische Endoskopie; Urogynäkologie, Reproduktionsmedizin
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.negromlok(ta)sualk

weitere Vornamen:
Paul Karl Heinz
Lebensdaten:
geboren am 29.02.1940 in Bützow
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Hermann Kolmorgen,  Fleischermeister
Mutter Elly Kolmorgen,  Verkäuferin

Kurzbiographie:
1954-1959 Fleischerlehre und Berufstätigkeit
1959-1961 Abitur an der Arbeiter- und Bauernfakultät, Univ. Rostock
1961-1967 Studium der Humanmedizin, Univ. Rostock
1967-1974 Facharztausbildung Allgemeinmedizin, ab 1969 Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Südstadt Rostock
1974-2004 Facharzt, Oberarzt und leitender Oberarzt an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Südstadt Rostock
2004 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Studium 1967 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Promotion 1969 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Stumpfe Nierenverletzungen und deren Spätfolgen.
Habilitation 1984 Dr. sc. med. (Gynäkologie und Geburtshilfe), Akademie für Ärztliche Fortbildung Berlin
Titel der Arbeit: Zur Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Unterbaucherkrankungen der Frau unter Einsatz der Laparoskopie.
anderer 1987 facultas docendi (Gynäkologie und Geburtshilfe), Akademie für Ärztliche Fortbildung Berlin

Funktionen:
1978-1990 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Urologie der DDR
1979-1985 Abteilungsleiter im FDGB
1989-1991 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie in der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe der DDR
1999-2001 Vorstandsmitglied bzw. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie (AGE) in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Ausbildungsleiter des Ausbildungszentrums der AGE an der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie am Klinikum Südstadt Rostock
Mitglied der Fachkommission für das Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Ärztekammer M-V
Ehrungen:
2000 Kurt Semm Preis der AGE

Werke (Auswahl):
Kolmorgen, K.; Straube, E.; Seidenschnur, G.; Neumann, H. G.: Die Bedeutung der laparoskopischen Untersuchung bei akuter Adnexentzündung für die bakteriologische Diagnose. Zentralbl. Gynäkol. 105 (1983), S. 212-219.
Kolmorgen, K.: Second-look-Laparoskopie - Ergebnisse und Schwangerschaftsraten bei Patientinnen mit Zustand nach laparoskopisch gesicherter akuter Adnexentzündung. Geburtshilfe Frauenheilkd 47 (1987), S.723-728.
Seidenschnur, G.; Kolmorgen, K.; Lindemann, H. J.; Neumann, H. G.: Gynäkologische Laparoskopie und Hysteroskopie. Leipzig 1987.
Kolmorgen, K.: Komplikationen der Laparoskopie. Gynäkologe 30 (1997), S. 426-438.
Kolmorgen, K.: Prävention von Laparoskopiekomplikationen aus gutachterlicher Sicht. Gynäkologe 35 (2002), S. 495-500.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.11.2008, klabahn  /  05.01.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Klaus Kolmorgen" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002268
(abgerufen am 24.11.2017)