Haferland, Wilhelm

direkt zum Inhalt

Haferland, Wilhelm

Prof. Dr. sc. med.
1968-1969 Professor mit Lehrauftrag für Gerichtliche Medizin
1969-1987 o. Professor für für Gerichtliche Medizin

Fakultät:
1968-1969 Medizinische Fakultät
1969-1987 Bereich Medizin
Institut:
Institut für Gerichtliche Medizin
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Franz Felix
Lebensdaten:
geboren am 22.11.1921 in Karlsbad (Tschechoslowakei)
gestorben am 21.09.1994 in Berlin
Familie:
Vater Wilhelm Haferland (1888-1962),  Büroangestellter
Mutter Marianne Haferland (1892-1962), geb. Hochberger,  Büglerin

Kurzbiographie:
1940 Abitur, Dresden
1940-1945 Reichsarbeitsdienst, ab 1941 kurzzeitiges Musikstudium am Konservatorium Dresden, anschließend Wehrmacht, zuletzt: Unteroffizier, ab 1944 Lazarettaufenthalt
1945-1950 Studium der Humanmedizin, Univ. Leipzig
1950-1962 Pflichtassistenz am Pathologischen Institut am Krankenhaus Dresden-Johannstadt (der späteren Medizinischen Akademie "Carl Gustav Carus"), ab 1954 Assistenzarzt, ab 1960 Erster Oberarzt
1957 Facharzt für Pathologie
1962-1963 wiss. Assistent am Institut für Gerichtliche Medizin, Univ. Halle
1963-1968 wiss. Assistent, ab 1964 Oberassistent, ab 1966 Dozent für Gerichtliche Medizin an der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Univ. Berlin
1966 Facharzt für Gerichtliche Medizin
1968-1987 Professor für Gerichtliche Medizin, Univ. Rostock
1987 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Promotion 1950 Dr. med., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Berufsarbeit der Frau und ihre Beziehungen zu Schwangerschaft, Geburt und Stillperiode.
Habilitation 1965 Dr. med. habil., Medizinische Akademie "Carl Gustav Carus" Dresden
Titel der Arbeit: Tierexperimentelle Untersuchungen über tuberkulöse Frühveränderungen in Lunge und Niere mit Tuberkelbakteriurie.

akademische Selbstverwaltung:
1968-1987 Institutsdirektor
1969-1971 Vorsitzender der Kommission für Internationale Beziehungen des Bereichs Medizin
1976-1981 Prorektor für Medizin
Mitglied des Wiss. Rates
Funktionen:
ab 1966 Mitglied der zentralen Sektion Medizin beim Präsidium der URANIA
Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Gerichtliche Medizin der DDR (GGM)
Wiss. Beirat der Fachzeitschrift "Kriminalistisch-forensische Wissenschaft" der GGM
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Alkohol- und Drogenwirkung" der GGM
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Weltanschauliche und Wissenschaftliche Probleme der Medizin" der GGM
Mitglied des "Medizinisch-Juristischen Arbeitskreises" des Bezirkes Rostock
Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Deine Gesundheit"
Ehrungen:
1959 Medaille für treue Dienste in der NVA
1961 Medaille für ausgezeichnete Leistungen
1963 Verdienstmedaille der NVA in Silber
1975 Medaille für treue Dienste des Ministeriums für Gesundheitswesen
1980 Ehrennadel der Univ. Rostock
1980 Medaille "Pro Universitate", Univ. Debrecen (Ungarn)
1982 Verdienter Arzt des Volkes

Quellen:
Personalakte Wilhelm Haferland, UAR
Kurze Geschichte der Rechtsmedizin an der Universität Rostock (Link öffnen externer Link)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
18.02.2009, mglasow  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Wilhelm Haferland" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002300
(abgerufen am 25.11.2017)