Gradewald, Rolf

direkt zum Inhalt

Gradewald, Rolf

Prof. Dr.-Ing. habil.
1968-1969 Dozent für Experimentalphysik
1969-1989 o. Professor für Experimentelle Physik

Fakultät:
1968 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
1968-1989 Sektion Physik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Technische Schwingungslehre, Festkörperphysik
Fachgebiet:
33 Physik

weitere Vornamen:
Hermann
Lebensdaten:
geboren am 08.03.1924 in Magdeburg
gestorben am 20.09.1994 in Rostock
Familie:
Vater Hermann Gradewald (1893-1973),  Schlosser
Mutter Erna Gradewald (1897-1983)

Kurzbiographie:
1942 Abitur, Danzig
1942-1946 Wehrmacht, Luftwaffe, zuletzt Obergefreiter, ab 1945 französische Kriegsgefangenschaft
1947-1951 Studium der Physik, Mathematik und Pädagogik, Univ. Greifswald
1952-1953 Fachschuldozent an der Fachschule für Maschinenbau, Elektrotechnik und Feinmechanik Dresden
1953-1968 wiss. Assistent, ab 1962 Oberassistent am Physikalischen Institut der Bergakademie Freiberg
1968-1989 Dozent, ab 1969 Professor für Experimentelle Physik, Univ. Rostock
1989 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1951 Dipl.-Physiker, Univ. Greifswald
Studium 1952 Staatsexamen (Physik), Univ. Greifswald
Promotion 1962 Dr.-Ing., TH Magdeburg
Titel der Arbeit: Experimentelle und theoretische Untersuchungen an elektrisch angetriebenen Hämmern.
Habilitation 1966 Dr.-Ing. habil., TH Magdeburg
Titel der Arbeit: Die Bewegungen geladener Partikel im Feld eines hyperbolischen Vierpolkondensators und die Anwendung der Ergebnisse in der Meßtechnik.

akademische Selbstverwaltung:
1969-1977 Leiter des Wissenschaftsbereiches II der Sektion
1974-1986 stellv. Sektionsdirektor für Erziehung und Ausbildung

Werke (Auswahl):
Die Bewegungsvorgänge an elektrisch angetriebenen Kurbel-Feder-Hämmern. Experimentelle und theoretische Untersuchungen. Leipzig 1964.
Dynamik der Systeme von Massen. Berlin 1972, 2. Ausg. 1975.
Zusammen mit Schallreuter, Walter: Lehrbuch der Physik. Band 2: Elektrizitätslehre. 19. Aufl., Leipzig 1980, 21. Aufl. 1988.

Quellen:
Personalakte Rolf Gradewald, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
18.06.2009, mglasow  /  25.10.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rolf Gradewald" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002325
(abgerufen am 18.11.2017)