Füchtbauer, Christian

direkt zum Inhalt

Füchtbauer, Christian

Prof.
1922-1935 o. Professor für Experimentalphysik

Fakultät:
1922-1935 Philosophische Fakultät
Institut:
Physikalisches Seminar/Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Kanalstrahlen, Spektroskopie, besonders Intensitäten und Formen der Spektrallinien, Fluoreszenz
Fachgebiet:
33 Physik

weitere Vornamen:
Christian Georg Konrad
Lebensdaten:
geboren am 24.02.1877 in Nürnberg
gestorben am 12.09.1959 in München-Gauting
Konfession:
evangelisch-lutherisch
Familie:
Vater Georg Füchtbauer (1829-1906),  Oberstudienrat
Mutter Maria Füchtbauer, geb. Oron

Kurzbiographie:
1895 Abitur, Nürnberg
1895-1902 Studium der Physik, Chemie, Botanik und Mathematik, Univ. München, Leipzig
1902-1903 Hilfsassistent, Physikalisch-chemisches Institut, Univ. Leipzig
1904-1910 Assistent, ab 1907 Privatdozent, Physikalisches Institut, Univ. Würzburg
1910-1916 Assistent und Privatdozent, Physikalisches Institut, Univ. Leipzig
1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt Leutnant
1916 Ruf als ao. Professor nach Würzburg und Tübingen
1916-1922 Ernennung zum ao. Professor für Theoretische Physik, 1919 Antritt der Lehrtätigkeit, Univ. Tübingen
1922-1935 Professor, Univ. Rostock
1935-1945 o. Professor für Experimentalphysik, Univ. Bonn
1945 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Promotion 1904 Dr. phil., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Die freiwillige Erstarrung unterkühlter Flüssigkeiten.
Habilitation 1907 Univ. Würzburg
Titel der Arbeit: Erzeugung von Sekundärstrahlen durch Kanalstrahlen und Reflexion von Kanalstrahlen.

akademische Selbstverwaltung:
1922-1932 Direktor des Physikalischen Seminars
1925-1926 Dekan
Funktionen:
1935-1945 Direktor des Physikalischen Instituts, Univ. Bonn

Quellen:
Personalakte Christian Füchtbauer, UAR
Buddrus, Michael; Fritzlar, Sigrid: Die Professoren der Universität Rostock im Dritten Reich. München 2007, S. 146.
weitere Literatur:
Mahnke, Reinhard: Zur Entwicklung der experimentellen und theoretischen Physik an der Universität Rostock von 1874 bis 1945. In: BGUR 17 (1991), S. 34-49.
Deutsches Biographisches Archiv (DBA): II 416, 23, 59-62; III 273, 89. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
03.07.2009, mglasow  /  29.09.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Christian Füchtbauer" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002337
(abgerufen am 22.09.2017)