Motzfeld, Heinz

direkt zum Inhalt

Motzfeld, Heinz

Prof. Dr. phil.
1954-1955 Professor mit vollem Lehrauftrag für Experimentelle Statik (mit der Wahrnehmung beauftragt)
1955-1958 Professor mit vollem Lehrauftrag für Experimentelle Statik
1958-1960 Professor mit vollem Lehrauftrag für Festigkeitslehre
1960-1969 Professor mit Lehrstuhl für Festigkeitslehre
1969-1974 o. Professor für Technische Mechanik (Festigkeitslehre)

Fakultät:
1954-1963 Schiffbautechnische Fakultät
1963-1968 Technische Fakultät
1968-1974 Sektion Schiffstechnik
Institut:
Institut für experimentelle Statik (ab 1958 Institut für Festigkeitslehre)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Theoretische und Experimentelle Mechanik
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

Lebensdaten:
geboren am 03.06.1909 in Schwelm (Westfalen)
gestorben am 13.01.1989 in Rostock
Familie:
Vater August Motzfeld (1879-1945),  Tischler
Mutter Clara Motzfeld (1877-1961), geb. Asbeck

Kurzbiographie:
1929 Abitur, Wuppertal-Elberfeld
1929-1930 Werkstudent im Schwelmer Eisenwerk
1930-1934 Studium der Mathematik, Physik und Chemie an den Univ. Bonn und Göttingen (Spezialisierung auf Angewandte Mechanik und Angewandte Elektrizitätslehre)
1934 Werkstudent, Schwelmer Metallverarbeitung
1934-1939 Doktorand, 1936 Assistent am Kaiser-Wilhelm-Institut für Strömungsforschung in Göttingen
1939-1943 Gruppenleiter bei den Heinkel-Flugzeugwerken in Rostock-Marienehe
1943-1945 Abteilungsleiter bei den Heinkel-Flugzeugwerken in Wien und Rostock
1946 Lehrer für Experimentalphysik an einer Rostocker Mittelschule und Dozent an der Volkshochschule Rostock
1946 Abteilungsleiter im Sonderkonstruktionsbüro (OKB) in Halle an der Saale
1946-1954 Abteilungsleiter in Podberesje und Sawjelowo (UdSSR)
1954-1974 Professor, Univ. Rostock
1974 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Promotion 1935 Dr. phil., Univ. Göttingen
Titel der Arbeit: Die turbulente Strömung an welligen Wänden.

akademische Selbstverwaltung:
1954-1969 Institutsdirektor
1959-1961 Fachrichtungsleiter der Angewandten Mechanik
1969-1971 Leiter des Wissenschaftsbereiches Mechanik fester Körper
1967-1968 Prodekan für Forschung
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik
Ehrungen:
1963 Krylow-Plakette
1966 Vaterländischer Verdienstorden in Bronze

Quellen:
Personalakte Heinz Motzfeld, UAR
Angaben durch Prof. Edel, FH Brandenburg
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.08.2009, mglasow  /  29.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Heinz Motzfeld" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002370
(abgerufen am 20.11.2017)