Bauermeister, Johann Philipp

direkt zum Inhalt

Bauermeister, Johann Philipp

Prof.
1819-1851 Professor der Theologie (1. rätliche Professur)

Fakultät:
1819-1851 Theologische Fakultät
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

Lebensdaten:
geboren am 18.10.1788 in Nordheim
gestorben am 16.12.1851 in Rostock
Familie:
Vater Georg Heinrich Levin Bauermeister,  Pfarrer
Mutter Johanna Christina Antoinette Bauermeister, geb. Eickmeier

Kurzbiographie:
1808-1812 Studium der Theologie, Univ. Göttingen
1812-1814 Studium der Altphilologie, Univ. Göttingen
1812-1815 Repetent, Univ. Göttingen
1816-1819 Privatdozent für die klassischen Sprachen, Univ. Göttingen
1819-1851 o. Professor der Theologie, Univ. Rostock
1851 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1815 Mag. phil., Univ. Göttingen
Titel der Arbeit: Observationum in Hesiodi carmina specimen primum.
Promotion 1819 Dr. theol. h. c., Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
ab 1822 neunmal Dekan (1822-1823, 1825-1826, 1828-1829, 1832-1833, 1836-1837, 1839-1840, 1842-1843, 1846-1847, 1850-1851)
1830-1831 Rektor
1840-1841 Rektor
1841-1842 Rektor
Ehrungen:
1819 Dr. theol. h. c., Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Johannis Chrysostomi Homiliae II. Göttingen 1816.
De systemate socinianorum dogmatico. Commentation I-V. Rostock 1830-1842.

Quellen:
Personalakte Johann Philipp Bauermeister, UAR
Tütken, Johannes: Privatdozenten im Schatten der Georgia Augusta. Zur älteren Privatdozentur (1734 bis 1831). Teil 2 Biographische Materialien zu den Privatdozenten des Sommersemesters 1812. Göttingen 2005.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv I 62,203-205 (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  03.11.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Johann Philipp Bauermeister" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002418
(abgerufen am 12.12.2017)