Sachsse, Hugo

direkt zum Inhalt

Sachsse, Hugo

Prof.
1886-1913 o. Professor des öffentlichen Rechts

Fakultät:
1886-1913 Juristische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Kirchenrecht
Fachgebiet:
86 Recht

Lebensdaten:
geboren am 08.04.1851 in Minden (Westfalen)
gestorben am 14.03.1927 in Rostock

Kurzbiographie:
1870 Abitur, Berlin
1870-1876 Theologiestudium, ab 1874 Jurastudium, Humboldt-Univ. Berlin und Univ. Jena
1876-1886 Justizdienst, ab 1881 Assessor im preußischen Justizministerium
1883-1886 Privatdozent an der Juristischen Fakultät, Humboldt-Univ. Berlin
1886 Amtsrichter in Berlin
1886-1913 o. Professor des öffentlichen Rechts, Univ. Rostock
1913 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Promotion 1873 Lic. theol., Univ. Jena
Promotion 1875 Dr. phil., Univ. Göttingen
Titel der Arbeit: De oeconomia cantici canticorum.
Promotion 1881 Dr. iur., Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Über Ursprung und Entwicklung der Lehre vom Defectus Sacramenti.
Habilitation 1883 Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Luther und das canonische Recht.

wissenschaftliche Mitgliedschaften:
1900 Verein für mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde
Ehrungen:
1913 Geheimer Justizrat

Werke (Auswahl):
Bernardus Guidonis Inquisitor und die Apostelbrüder. Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte der Practica. Rostock 1891.
Ueber die Reformbedürftigkeit der Professorengehälter an der Universität Rostock. Rostock 1895.
Mecklenburgische Urkunden und Daten. Quellen vornehmlich für Staatsgeschichte und Staatsrecht. Rostock 1900.
Die landständische Verfassung Mecklenburgs. Rostock 1907.
Das geistliche Ministerium in Rostock und sein Superintendent. Tübingen 1914.

Quellen:
Personalakte Hugo Sachsse, UAR (Zuarbeit von Max Mielke)
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 1115,290 (WBIS)
Grete Grewolls: Wer war wer in Mecklenburg und Vorpommern. Rostock 2011.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  04.04.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hugo Sachsse" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002497
(abgerufen am 19.11.2017)