Toze, Eobald

direkt zum Inhalt

Toze, Eobald

Prof.
1762-1789 Professor der Geschichte an der Univ. Bützow

Fakultät:
1762-1789 Universität Bützow, Philosophische Fakultät
1772-1789 Universität Bützow, Juristische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Staatswissenschaft
Fachgebiet:
90 Gelehrte
86 Recht

Lebensdaten:
geboren 1715 in Konitz (Westpreußen)
gestorben am 27.03.1789 in Bützow
Familie:
Vater Offizier

Kurzbiographie:
Studium, Univ. Göttingen
Hauslehrer beim Landrat und Präsidenten Adam Friedrich von Stackelberg (1703-1768) auf Kaltbrunn in Estland.
1747 Universitätssekretär und ao. Professor, Univ. Göttingen
1762-1789 Professor der Geschichte, Univ. Bützow
1789 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1747 Mag. art., Univ. Göttingen

Funktionen:
1765 Rektor, Univ. Bützow
1769 Rektor, Univ. Bützow
1772 Hofrat
1773-1774 Rektor, Univ. Bützow
1774 Dekan, Univ. Bützow
1774 Wirklicher Hofrat
1778 Dekan, Univ. Bützow
1780 Rektor, Univ. Bützow
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Königlich Historisches Institut, Univ. Göttingen

Werke (Auswahl):
Die allgemeine Christliche Republik in Europa: nach den Entwürfen Heinrichs des Vierten, Königs von Frankreich, des Abts von St. Pierre, und anderer vorgestellet; nebst einigen Betrachtungen über diese Staatsverfassung. Göttingen 1752.
Der wahre und erste Entdecker der neuen Welt, Christoph Colon, gegen die ungegründeten Ansprüche, welche Americus Vespucci und Martin Behaim auf diese Ehre machen, vertheidiget. Göttingen 1761.
Der gegenwärtige Zustand von Europa, worin die natürliche und politische Beschaffenheit der Europäischen Reiche und Staaten aus bewährten Nachrichten beschrieben wird. Bützow 1767.
Geschichte der Vereinigten Niederlande von den ältesten bis zu den gegenwärtigen Zeiten. Halle 1771.
Kleinere Schriften historischen und statistischen Inhalts. Leipzig 1791.

Quellen:
Personalakte Eobald Toze, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn  /  19.12.2017, btamm
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Eobald Toze" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002587
(abgerufen am 18.02.2018)