Frerich, Bernhard

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Frerich, Bernhard

Prof. Dr. med. habil. Dr. med. dent.
seit 2009 Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Fakultät:
2009-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
Lehr- und Forschungsgebiete:
Tissue engineering und regenerative Medizin, Vaskularisation beim Tissue engineering, Kopf-Hals-Onkologie, Rekonstruktive Verfahren/Mikrochirurgie, Rehabilitation nach Tumortherapie im Kiefer-Gesichtsbereich
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)hcirerf.drahnreb
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 01.01.1960 in Köln
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Dr. Günter Frerich,  Zahnarzt
Mutter Lucia Frerich, geb. Rocholl,  Lehrerin

Kurzbiographie:
1979 Abitur, Köln
1979-1987 Studium der Zahnheilkunde und Medizin, Univ. Köln
1987-1988 Teilzeitbeschäftigung als Assistenzzahnarzt; Arbeiten als Promovend, Institut für Anatomie und Zellbiologie, Univ. Marburg
1988-1989 Wehrdienst als Stabsarzt
1989-1993 Ausbildung zum Facharzt, Klinik für Kiefer- Gesichtschirurgie, Univ. Tübingen
1993-1994 Facharzt, Klinik für Kiefer- Gesichtschirurgie, Univ. Tübingen
1994-2009 Oberarzt, ab 2000 Leitender Oberarzt, ab 2006 apl. Professor, Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Univ. Leipzig
seit 2009 Professor, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1985 Zahnmedizinisches Staatsexamen, Univ. Köln
Studium 1987 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Köln
Promotion 1990 Dr. med., TH Aachen
Titel der Arbeit: In vitro Besiedlung homologer konservierter Vena cava mit humanen umbilikalen venösen Endothelzellen.
Promotion 1993 Dr. med. dent., Univ. Tübingen
Titel der Arbeit: Einfluss der Fibrinversiegelung mikrochirurgischer Gefäßanastomosen auf die Regeneration intimaler und subintimaler Strukturen - Eine tierexperimentelle Studie.
Habilitation 2000 Dr. med. habil. (Zahn-, Mund-, Kieferheilkunde unter besonderer Berücksichtigung der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie), Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Untersuchungen zum Tissue engineering vaskularisierter Transplantatgewebe in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2009 Klinikdirektor
Funktionen:
1997-2009 Klinischer Koordinator, Interdisziplinäres Zentrum für Schädelbasischirurgie, Univ. Leipzig
2000-2009 stellv. Klinikdirektor, Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Univ. Leipzig
2005 Gründer, NovaTissue GmbH
seit 2006 Vorstandsmitglied, Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Arbeitskreis für Tumoren im Kiefer- und Gesichtsbereich
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie, Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
European Association for Cranio-Maxillofacial Surgery
Deutsche Gesellschaft für Schädelbasischirurgie
Deutsche Gesellschaft für Computer- und Roboter-assistierte Chirurgie
International Bone Research Association
Ehrungen:
1992 Poster Award, 74th Annual Scientific Sessions of the American Associations of Oral and Maxillofacial Surgeons in conjunction with the Japanese Society of Oral and Maxillofacial Surgeons, Thema: Critical time of exposure to Carnoy's solution on rabbit inferior alveolar nerve.
1993 Poster Award, Strasbourg Osteosynthesis Research Group, Thema: Hat die Fibrinummantelung mikrochirurgischer Anastomosen Einfluss auf die Endothel- und Gefäßwandregeneration?
2003 Preis des Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen Arbeitskreises für Tumoren im Kiefer- und Gesichtsbereich, Thema: Sentinel Lymphknoten Biopsie bei Plattenepithelkarzinomen im Kopf-Hals-Bereich: Übersicht der Literatur und eigene Ergebnisse.
2004 als Tutor: 2. Dentsply Förderpreis für K. Zückmantel beim 18. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde/Bundeszahnärztekammer/Dentsply Förderpreis – Wettbewerb 2004,Thema: Engineering von kapillarartigen Gefäßnetzen zur Versorgung artifizieller Gewebe

Werke (Auswahl):
Schiefke F, Akdemir M, Weber A, Akdemir D, Singer S, Frerich B. Function, postoperative morbidity, and quality of life after cervical sentinel node biopsy and after selective neck dissection. Head Neck. 2009 Apr;31(4):503-12.
Frerich B, Zückmantel K, Winter K, Müller-Dürwald S, Hemprich A. Maturation of capillary-like structures in a tube-like construct in perfusion and rotation culture. Int J Oral Maxillofac Surg. 2008 May;37(5):459-66.
Frerich B, Förster M, Schiefke F, Wittekind C, Hemprich A, Sabri O. Sentinel lymph node biopsy in squamous cell carcinomas of the lips and the oral cavity - a single center experience. J Surg Oncol. 2007 Feb 1;95(2):97-105.
Frerich B, Lindemann N, Kurtz-Hoffmann J, Oertel K. In vitro model of a vascular stroma for the engineering of vascularized tissues. Int J Oral Maxillofac Surg. 2001 Oct;30(5):414-20.
Frerich B, Cornelius CP, Wiethölter H. Critical time of exposure of the rabbit inferior alveolar nerve to Carnoy's solution. J Oral Maxillofac Surg. 1994 Jun;52(6):599-606.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: September 2012)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.10.2009, mglasow  /  03.12.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Bernhard Frerich" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002641
(abgerufen am 19.11.2017)