Sternberg, Katrin

direkt zum Inhalt

Sternberg, Katrin

Prof. Dr.
2009-2014 Professorin für Biomedizinische Technik

Fakultät:
2009-2014 Medizinische Fakultät
2012-2014 Universitätsmedizin
Institut:
Institut für Biomedizinische Technik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Entwicklung von Biomaterialien und Implantaten; Chemische Synthese und Modifizierung von Polymerwerkstoffen, insbesondere von biodegradierbaren Polymeren und von neuartigen Biomaterialien auf der Basis nachwachsender Rohstoffe; Oberflächenfunktionalisierung von Polymerwerkstoffen, Inkorporation und chemische Ankopplung von Wirkstoffen und Biomolekülen; Stenttechnologie und Entwicklung von Local-Drug-Delivery-Systemen, insbesondere von Drug-Eluting Stents für verschiedene medizinische Indikationen
Fachgebiet:
44 Medizin
42 Biologie
50 Technik allgemein

Lebensdaten:
geboren am 08.08.1969 in Rostock-Warnemünde

Kurzbiographie:
1988 Abitur, Rostock
1988-1993 Studium der Chemie, Univ. Rostock
1993-1998 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Chemie, Univ. Rostock
1998-2009 wiss. Mitarbeiterin am Institut für Biomedizinische Technik, Univ. Rostock
2009-2014 Vorgriffsprofessur für Biomedizinische Technik, Univ. Rostock
seit 2014 Tätigkeit in einem Medizintechnik-Unternehmen
akademische Abschlüsse:
Studium 1993 Dipl.-Chemikerin, Univ. Rostock
Promotion 1998 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Reaktion des Tris(trimethylsilyl)silyllithiums mit Carbonylverbindungen. Die baseinitiierte Silaethengenerierung nach einer modifizierten Peterson-Reaktion und die sauer katalysierte Isomerisierung von {α-Hydroxyalkyl-tris(trimethylsilyl)silanen.
Habilitation 2008 Dr. Ing. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Funktionalisierte, degradierbare Polymerbeschichtungen zur lokalen Freisetzung von Wirkstoffen. Entwicklung und Charakterisierung von Drug-eluting-Stents für verschiedene medizinische Indikationen.

akademische Selbstverwaltung:
2008-2014 Mitglied der Promotionskommission der Medizinischen Fakultät
2009-2013 stellv. Institutsdirektorin
Funktionen:
2003-2005 Leiterin der Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)-Nachwuchsgruppe "Charakterisierung von Gewebereaktionen auf Implantate mit Pharmakabeladung in Blutgefäßen und Harnleitern"
2006-2007 Leiterin der Nachwuchsgruppe "Stenttechnologien für die vaskuläre Regeneration" innerhalb des Landesforschungsschwerpunktes "Regenerative Medizin" des Landes Mecklenburg-Vorpommern
seit 2008 Sprecherin im Kooperationsvorhaben "Neuartige Stents für innovative Anwendungen – Technologieentwicklungen und präklinische Tests" im Rahmen der Verbundforschung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern
seit 2009 Sprecherin des REMEDIS (Regionale Entwicklung, Medizintechnische Innovation, Spitzenforschung)-Verbundes "Höhere Lebensqualität durch neuartige Mikroimplantate" im Rahmen des Förderprogramms "Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern" des BMBF
seit 2013 Vorsitzende des Fachausschuss für Biomaterialien der DGBMT
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE)
Fachausschuss für Biomaterialien der DGBMT

Werke (Auswahl):
Sternberg K, Grabow N, Petersen S, Weitschies W, Harder C, Ince H, Kroemer HK, Schmitz KP. Advances in Coronary Stent Technology – Active Drug-Loaded Stent Surfaces for Prevention of Restenosis and Improvement of Biocompatibility. Curr Pharm Biotechnol. 2013;14:76-90.
Sternberg K, Petersen S, Grabow N, Senz V, Meyer zu Schwabedissen H, Kroemer HK, Schmitz KP. Implant-associated local drug delivery systems based on biodegradable polymers – customized designs for different medical applications. Biomed Tech (Berl). 2013;58(5):417-427.
Busch R, Strohbach A, Walz S, Rethfeldt S, Busch M, Petersen S, Felix SB, Sternberg K. Interactions of human endothelial cells, smooth muscle cells and platelets with polymeric surfaces of vascular stents. Acta Biomater. 2013 Oct 19. doi:pii: S1742-7061(13)00523-0. 10.1016/j.actbio.2013.10.015.
Petersen S, Kaule S, Stein F, Minrath I, Schmitz KP, Kragl U, Sternberg K. Novel paclitaxel-coated angioplasty balloon catheter based on cetylpyridinium salicylate: Preparation, characterization and simulated use in an in vitro vessel model. Mater Sci Eng C Mater Biol Appl. 2013;33(7):4244-50.
Sternberg K, Gratz M, Köck K, Mostertz J, Begunk R, Löbler M, Semmling B, Seidlitz A, Hildebrandt P, Homuth G, Grabow N, Tümmler C, Weitschies W, Schmitz KP, Kroemer HK. Magnesium used in bioabsorbable stents controls smooth muscle cell proliferation and stimulates endothelial cells in vitro. J Biomed Mater Res B Appl Biomater. 2012;100(1):41-50.
Nachweis von Publikationen:
Publikationen auf PubMed (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.10.2009, mglasow  /  26.01.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Katrin Sternberg" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002642
(abgerufen am 20.11.2017)