Schrimpf, Herbert

direkt zum Inhalt

Schrimpf, Herbert

Prof. Dr. med. habil.
1953-1958 Dozent für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
1958 Professor mit Lehrauftrag für Geburtshilfe und Gynäkologie

Fakultät:
1953-1958 Medizinische Fakultät
Institut:
Frauen- und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauenkrankheiten
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 20.08.1909 in Hirschau (Oberpfalz)
gestorben (?)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Franz Schrimpf (1872-?),  Oberlehrer
Mutter Maria Schrimpf (1873-?), geb. Löffelmann

Kurzbiographie:
1930 Abitur, Pilsen
1930-1936 Studium der Humanmedizin, Deutsche Univ. Prag
1936-1938 Präsenzdienst in der Tschechoslowakischen Armee, Militärarzt; sechs Monate Assistenzarzt an der Chirurgischen Abteilung des Chorspitals in Budweis, je sechs Monate als Assistenzarzt an der Abteilung für innere Krankheiten und an der Abteilung für Zahnerkrankung des Chorspitals Pilsen
1938 Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft nach der deutschen Besetzung Böhmens
1939-1942 Assistenzarzt an der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses Teplitz-Schönau, Abschluss der Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe
1942-1945 Wehrmacht, zuletzt: Assistenzarzt, anschließende Kriegsgefangenschaft in Dänemark
1946 Assistenzarzt, Univ.-Frauenklinik Göttingen
1946-1958 Assistenzarzt, 1951 Oberarzt, 1953 Dozent, 1958 Professor, Univ.-Frauenklinik Rostock
1958 Flucht aus der DDR in die BRD
weiterer Lebensweg unbekannt
akademische Abschlüsse:
Promotion 1936 Dr. med., Deutsche Univ. Prag
Habilitation 1953 Dr. med. habil. (Frauenheilkunde und Geburtshilfe), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Fetale Beckenformen in Abhängigkeit von Mißbildungen der Wirbelsäule.

Quellen:
Personalakte Herbert Schrimpf, UAR; zusammengestellt von Juliane Rudloff, Rostock
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
18.01.2010, mglasow  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Herbert Schrimpf" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002670
(abgerufen am 20.11.2017)