Finze, Hansjoachim

direkt zum Inhalt

Finze, Hansjoachim

Dr. phil.
1962-1966 Dozent für Neuere deutsche Literaturgeschichte (mit der Wahrnehmung beauftragt)
1966-1987 Dozent für Neueste Deutsche Literaturgeschichte

Fakultät:
1962-1969 Philosophische Fakultät
1969-1987 Sektion Sprach- und Literaturwissenschaft
Institut:
Germanistisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Literatur-, Lyrik- und Kulturtheorie
Fachgebiet:
18.08 Deutsche Sprache und Literatur

Lebensdaten:
geboren am 08.01.1926 in Köthen (Sachsen-Anhalt)
gestorben am 12.07.1987 in Rostock
Familie:
Vater Willy Finze (1900-?),  Angestellter
Mutter Johanna Finze (1904-?)

Kurzbiographie:
1944 Abitur, Köthen
1944-1946 Wehrmacht, eingesetzt als Infanterist, zuletzt Unteroffizier; 1945 englische Kriegsgefangenschaft
1946-1951 Studium der Germanistik und Geschichte, Univ. Halle
1951-1953 Oberschullehrer, Aschersleben
1953-1955 planmäßiger Aspirant für Literaturwissenschaft, Univ. Halle
1956-1960 wiss. Oberassistent, Univ. Rostock
1960-1962 hauptamtlicher Vorsitzender der Univ.-Gewerkschaftsleitung, Univ. Rostock
1962-1987 Wahrnehmungsdozent, 1966 Dozent, Univ. Rostock; während der Auslandsaufenthalte beurlaubt
1966-1969 Lektor und Gastdozent, Philosophische Fakultät der Univ. Bukarest (Rumänien)
1971-1976 Cheflektor und Gastdozent, Philosophische Fakultät der Univ. Bukarest
1980 2-monatige Gastdozentur, Univ. Lodz (Polen)
1985-1987 Cheflektor und Gastdozent, Philosophische Fakultät der Univ. Bukarest
akademische Abschlüsse:
Studium 1951 Staatsexamen (Deutsch und Geschichte), Univ. Halle
Promotion 1958 Dr. phil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Empfindung, Vergnügen und Arkadien bei Johann August Unzer (1727-1799) und den Hamburger Anakreontikern. Ein Beitrag zur Untersuchung der patrizianischen Strömung der Aufklärungsbewegung.

akademische Selbstverwaltung:
1963-1966 kommissarischer Institutsdirektor
1963-1966 kommissarischer Fachrichtungsleiter Germanistik
Funktionen:
1963-1966 Mitglied der "Fachkommission Deutsch" beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR
1963-1966 Mitglied im wiss. Beirat der "Weimarer Beiträge"
Ehrungen:
Medaille für ausgezeichnete Leistungen (1954, 1961)
Pestalozzi-Medaille (1961 Bronze, 1971 Silber, 1982 Gold)

Quellen:
Personalakte Hansjoachim Finze, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.04.2010, mglasow  /  26.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hansjoachim Finze" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002707
(abgerufen am 23.11.2017)