Mätzold, Gerhard

direkt zum Inhalt

Mätzold, Gerhard

Prof. Dr. sc. agr.
1964-1969 Dozent für Technologie der landwirtschaftlichen Produktion
1969-1989 o. Professor für Technologie der landwirtschaftlichen Produktion

Fakultät:
1964-1968 Landwirtschaftliche Fakultät
1968-1989 Sektion Landtechnik
Institut:
Institut für Landtechnik
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft
50 Technik allgemein

weitere Vornamen:
Walter
Lebensdaten:
geboren am 11.07.1924 in Königsfeld (Kr. Rochlitz, Sachsen)
gestorben am 30.03.1997 in Rostock
Familie:
Vater Walter Mätzold,  Bauer
Mutter Lydia Mätzold, geb. Reißky,  Bäuerin

Kurzbiographie:
1936-1943 Besuch der Oberschule Rochlitz
1943-1945 Wehrmacht, Luftwaffe; anschließend amerikanische Kriegsgefangenschaft
1945-1946 landwirtschaftliche praktische Ausbildung mit Abschluss der Landwirtschaftsgehilfenprüfung
1946 Abitur, Rochlitz
1946-1949 Studium der Landwirtschaftswissenschaften, Univ. Greifswald und Halle
1949-1950 Leiter der Beobachtungsstation Sachsen der Forschungsstelle für Agrarwirtschaft und Agrarpolitik Berlin
1950-1956 wiss. Assistent des Arbeitsgebiets Landarbeitslehre in der Forschungsstelle für Landarbeit Gundorf (bei Leipzig) der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften (DAL)
1956-1958 Leiter der Abteilung Erprobung am Institut für Landmaschinen- und Traktorenbau in Leipzig
1958-1964 Leiter der Arbeitsgruppe "Technologie Feldwirtschaft" am Institut für landwirtschaftliche Betriebs- und Arbeitsökonomik Gundorf der DAL
1964-1989 Dozent und Professor, Univ. Rostock
1989 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1949 Dipl.-Landwirt, Univ. Halle
Promotion 1957 Dr. agr., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Untersuchungen über die Anwendung pillierten Zuckerrübensamens zur Erleichterung der Rübenpflegearbeiten.
Habilitation 1966 Dr. agr. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Technologische Untersuchung der Verfahren der Mineraldüngung und Stickstoff- Flüssigdüngung.

akademische Selbstverwaltung:
1967-1968 kommissarischer Institutsdirektor
1968-1972 stellv. Sektionsdirektor für Forschung
1976-1982 stellv. Sektionsdirektor für Forschung
bis 1988 Leiter des Wissenschaftsbereiches Technologie der landwirtschaftlichen Produktion
Ehrungen:
1963 Medaille für ausgezeichnete Leistungen

Werke (Auswahl):
Gemeinsam mit: Zimmermann, Erhard; Eberhardt, Martin: Methodische Hinweise und Richtwerte für die Kalkulation von Verfahrenskosten der Pflanzenproduktion. Berlin 1967.
Verfahren der Kartoffelproduktion. In: Spezielle Technologie. Hg. vom Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR. Berlin 1971.

Quellen:
Personalakte Gerhard Mätzold, UAR; zusammengestellt von Eemeli Eckhardt, Rostock
Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin. Bd. 1, 2. Aufl., Berlin 2004, S. 464.
weitere Literatur:
Tack, Fritz: Professor Dr. sc. agr. Gerhard Mätzold emeritiert. In: Agrartechnik 39 (1989), Heft 10, S. 477-478.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
08.06.2010, mglasow  /  25.10.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gerhard Mätzold" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002721
(abgerufen am 22.11.2017)