Hoffmann, Heinz

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Hoffmann, Heinz

Dr. phil.
1946-1947 Professor mit vollem Lehrauftrag für Methodik und Didaktik der Geschichte und für politische und soziale Probleme der Gegenwart

Fakultät:
1946-1947 Pädagogische Fakultät
Institut:
Institut für Didaktik und Methodik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Geschichte Ostdeutschlands, Geschichte der Stadt Danzig
Fachgebiet:
15 Geschichte
80 Pädagogik

weitere Vornamen:
Waldemar
Lebensdaten:
geboren am 01.11.1907 in Danzig
gestorben (?) in ?
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Ernst Hoffmann (?-1915),  Kaufmann
Mutter Emmy Hoffmann, geb. Müller

Kurzbiographie:
1926 Abitur, Danzig
1926-1930 Studium der Geschichte sowie Erdkunde und Germanistik, TH Danzig, Univ. Jena und Königsberg
1931-1945 Referendar im Schuldienst, ab 1933 Studienassessor, ab 1939 Studienrat, Danzig
1945-1946 Oberstudiendirektor, ab 1946 Leitung Lehrerbildungskurse, Univ. Rostock
1946-1947 Professor, Univ. Rostock (Ausscheiden aus gesundheitlichen Gründen)
weiterer Lebensweg unbekannt
akademische Abschlüsse:
Studium 1930 Staatsexamen, Univ. Königsberg
Promotion 1934 Dr. phil., TH Danzig
Titel der Arbeit: Danzig und Russland bei der ersten Teilung Polens.

akademische Selbstverwaltung:
1946 Prodekan
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
ab 1943 Historische Kommission Westpreußen

Werke (Auswahl):
Danzigs Kampf um seine deutsche Freiheit im Siebenjährigen Krieg. Danzig 1941.

Quellen:
Personalakte Heinz Hoffmann, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.06.2010, nhapp  /  26.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Heinz Hoffmann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002729
(abgerufen am 20.09.2017)