Pahncke, Wolfgang

direkt zum Inhalt

Pahncke, Wolfgang

Dr. sc. paed.
1959-1969 Dozent für Geschichte der Körperkultur (mit der Wahrnehmung beauftragt)
1969-1976 Hochschuldozent für Theorie und Geschichte der sozialistischen Körperkultur

Fakultät:
1959-1969 Philosophische Fakultät
1969-1976 Sektion Sportwissenschaft
Institut:
Institut für Körpererziehung
Fachgebiet:
76 Sportwissenschaft
15 Geschichte

Lebensdaten:
geboren am 09.11.1921 in Halle (Saale)
gestorben am 15.02.1989 in Rostock
Familie:
Vater Dr. Robert Pahncke (1885-1977),  Studienrat
Mutter Käthe Pahncke (1899-1959), geb. Rühl
Tochter Prof. Dr. med. habil. Regina Stoll,  Professorin für Präventivmedizin an der Univ. Rostock (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
1940 Abitur, Halle
1941-1948 Wehrmacht, Artillerie, zuletzt Fahnenjunker-Wachtmeister, ab 1945 sowjetische Kriegsgefangenschaft
1948-1950 Waldarbeiter, 1949 Arbeiter bei der Deutschen Reichsbahn
1950-1953 Studium der Pädagogik, Fachrichtung Körpererziehung, Univ. Rostock
1953-1976 Hochschulsportlehrer, 1955 Lektor, ab 1959 Dozent, Univ. Rostock
1976 Invalidenrentner
akademische Abschlüsse:
Studium 1953 Staatsexamen für die Lehrbefähigung der Mittelstufe (Körpererziehung), Univ. Rostock
Studium 1957 Staatsexamen für die Lehrbefähigung der Oberstufe (Körpererziehung), Univ. Rostock
Promotion 1958 Dr. paed., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Entstehung und die Entwicklung der Leibesübungen und der Körpererziehung in der Fürsten- und Landesschule Schulpforte.
Habilitation 1972 Dr. sc. paed., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zur Entwicklung von Körperkultur und Sport an der Universität Rostock von ihrer Gründung 1419 bis zum Jahre 1945.

akademische Selbstverwaltung:
1968-1975 stellv. Sektionsdirektor für Erziehung und Weiterbildung
Funktionen:
1968-1972 Vorsitzender der Hochschulsportgemeinschaft Univ. Rostock
Ehrungen:
1955 Ehrennadel der Stadt Rostock in Gold
1960 Medaille für ausgezeichnete Leistungen
1960 Ehrennadel der Nationalen Front in Gold
1971 Ehrennadel des Deutschen Turn- und Sportbundes in Gold
1973 Ehrenurkunde des Präsidiums für Hoch- und Fachschulsport der DDR in Gold
1974 Artur-Becker-Medaille in Bronze
Eintrag im Ehrenbuch der Stadt Rostock

Werke (Auswahl):
Schwimmen in Vergangenheit und Gegenwart. Bd. 1: Geschichte des Schwimmsports in Deutschland von den Anfängen bis 1945. Berlin 1979.
Gerätturnen einst und jetzt. Berlin 1983.

Quellen:
Personalakte Wolfgang Pahncke, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
06.09.2010, mglasow  /  30.08.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Wolfgang Pahncke" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002789
(abgerufen am 13.12.2017)