Beyer, Albrecht

direkt zum Inhalt

Beyer, Albrecht

Prof. Lic. theol.
1932-1951 Privatdozent für Systematische Theologie
1951-1968 Professor mit Lehrauftrag für Systematische Theologie

Fakultät:
1932-1968 Theologische Fakultät
Institut:
Systematisch-Theologisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Altprotestantische Dogmatik, Geschichte der Theologie
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

weitere Vornamen:
Otto Heinrich
Lebensdaten:
geboren am 23.10.1902 in Perlin (Mecklenburg)
gestorben am 03.02.1972 in Bad Doberan
Konfession:
evangelisch lutherisch
Familie:
Vater Albrecht Beyer (1865-1923),  Pastor
Mutter Marie Beyer (1871-?),  geb. Danckert

Kurzbiographie:
1921 Abitur, Schwerin
1921-1925 Studium der Theologie, Univ. Rostock, Göttingen
1926 Erste Theologische Prüfung
1926-1927 Besuch des Predigerseminars in Schwerin
1927-1929 Vikar, Marienkirche Rostock
1929 Zweite Theologische Prüfung
1930-1939 Pastor, Warnemünde
1939-1948 Wehrmacht, Marinepfarrer, anschließend französische Kriegsgefangenschaft
1948-1968 Pastor, Warnemünde
1948-1968 Lehrauftrag, ab 1951 Professor, Univ. Rostock
1968 Emeritierung, bis 1969 weitere Lehrtätigkeit
akademische Abschlüsse:
Promotion 1931 Lic. theol., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Offenbarung und Geschichte. Zur Auseinandersetzung mit der Theologie von Paul Althaus.
Habilitation 1932 (Systematische Theologie), Univ. Rostock

Quellen:
Personalakte Albrecht Beyer, UAR
Langer, Jens: Professor Dr. Albrecht Beyer. In: Holze, Heinrich (Hg.): Die Theologische Fakultät Rostock unter zwei Diktaturen. Münster 2004, S. 265-269.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv (DBA) II 118, 18-20. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
14.09.2010, eeckhardt  /  10.05.2012, eeckhardt
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Albrecht Beyer" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002795
(abgerufen am 11.12.2017)