Gries, Käte

direkt zum Inhalt

Gries, Käte

Prof. Dr. rer. oec. habil.
1954-1958 Dozentin für Grundlagen der Politischen Ökonomie
1958-1963 Professorin mit Lehrauftrag für Politische Ökonomie

Fakultät:
1954-1960 Institut für Gesellschaftswissenschaft
1960-1963 Institut für Marxismus-Leninismus
Fachgebiet:
83 Volkswirtschaft
89 Politikwissenschaften

Namensvarianten:
geb. Fuhrmann
verw. Hertwig
weitere Vornamen:
Katharina Berta Anna Luise
Lebensdaten:
geboren am 23.11.1914 in Gollnow (Pommern)
gestorben am 12.10.1963 in Rostock
Familie:
Vater Max Fuhrmann (1881-1949),  Ingenieur
Mutter Frieda Fuhrmann (1887-1978), geb. Müller

Kurzbiographie:
1934 Abitur, Breslau
1935-1938 Studium der Nationalökonomie, Univ. Breslau
1939-1940 Tätigkeit im Arbeitsamt Kolberg (Pommern)
1941-1945 Tätigkeit im Landesarbeitsamt Königsberg
1945-1951 Tätigkeit im Arbeitsamt, ab 1946 Arbeitsgericht Schwerin
1951-1963 wiss. Assistentin, ab 1953 wiss. Oberassistentin, ab 1954 Dozentin, ab 1958 Professorin mit Lehrauftrag, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1938 Dipl.-Volkswirt, Univ. Breslau
Promotion 1948 Dr. oec., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Arbeitsbedingungen und die Entlohnung der Landarbeiter in Mecklenburg nach dem Tarifvertrag vom 27.04.1946 im Rahmen der Wirtschaftsordnung in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands.
Habilitation 1957 Dr. oec. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die werktätigen See- und Küstenfischer im kapitalistischen Deutschland und ihre Perspektiven in der Deutschen Demokratischen Republik.

akademische Selbstverwaltung:
1955-1956 Prorektorin für das Gesellschaftswissenschaftliche Grundstudium
1961-1963 Abteilungsleiterin "Politische Ökonomie"

Quellen:
Personalakte Käte Gries, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.09.2010, eeckhardt  /  02.06.2014, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Käte Gries" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002803
(abgerufen am 20.11.2017)