Will, Ludwig

direkt zum Inhalt

Will, Ludwig

Prof.
1888-1894 Privatdozent für Zoologie
1894-1919 ao. Professor für Zoologie
1919-1930 o. Honorarprofessor für Zoologie

Fakultät:
1888-1930 Philosophische Fakultät
Institut:
Zoologisches Institut
Fachgebiet:
42 Biologie

weitere Vornamen:
Friedrich August
Lebensdaten:
geboren am 17.01.1861 in Wismar
gestorben am 18.04.1946 in Rostock
Konfession:
evangelisch-lutherisch
Familie:
Vater Gerichtsvollzieher

Kurzbiographie:
1880 Abitur, Schwerin
ab 1880 Studium der Naturwissenschaften und der Zoologie an den Univ. Leipzig und Würzburg
1882-1883 Assistent am Zoologisch-Zootomischen Institut, Univ. Würzburg
1883-1894 Assistent am Zoologischen Institut, Univ. Rostock (währenddessen Forschungsaufenthalt in Neapel)
1886-1887 Einjährig-Freiwilliger
1894-1930 ao. Professor, ab 1905 besoldeter ao. Professor (1907-1908 Lehrstuhlvertretung für Zoologie), ab 1919 o. Honorarprofessor für Zoologie, Univ. Rostock
1914-1919 freiwillig vollbeschäftigter Oberlehrer am Realgymnasium in Rostock
ab 1930 weitere Lehrtätigkeit, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Promotion 1883 Dr. phil., Univ. Würzburg
Titel der Arbeit: Die Bildung des Eies und des Blastoderms bei den viviparen Aphiden.
Habilitation 1888 (Zoologie), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Entwicklungsgeschichte der viviparen Aphiden.

akademische Selbstverwaltung:
1907-1908 stellv. Institutsdirektor
Funktionen:
Herausgeber der "Sitzungsberichte und Abhandlungen der Rostocker Naturforschenden Gesellschaft"
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
ab 1884 korrespondierendes Mitglied der Academy of Natural Sciences of Philadelphia

Werke (Auswahl):
Die oberflächliche Furchung des Reptilieneies. In: Archiv des Vereins der Freunde der Naturgeschichte in Mecklenburg, Bd. 51 (1898), S. 169-189.
Acaulis primarius Stimpson. Ein neuer Ostseebewohner. In: Abhandlungen der Naturforschenden Gesellschaft Rostock, Bd. 5 (1913), S. 59-62.
Kolloidale Substanz als Energiequelle für die mikroskopischen Schusswaffen der Coelenteraten. Berlin 1914.

Quellen:
Personalakte Ludwig Will, UAR
Buddrus, Michael; Fritzlar, Sigrid: Die Professoren der Universität Rostock im Dritten Reich. München 2007, S. 440.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 1409,103 (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  04.05.2016, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Ludwig Will" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002938
(abgerufen am 24.11.2017)