Althof, Friedrich-Carl

direkt zum Inhalt

Althof, Friedrich-Carl

Prof. Dr.-Ing.
1951-1959 Professor mit Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Schweißtechnik

Fakultät:
1951-1959 Schiffbautechnische Fakultät
Institut:
Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Werkstoffforschung, Werkstoffprüfung, Gießereiwesen
Fachgebiet:
50 Technik allgemein
51 Werkstoffkunde

Lebensdaten:
geboren am 23.06.1904 in Witten (Westfalen)
gestorben (?)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Fritz Althof (1874-?),  Ingenieur
Mutter Elisabeth Althof (1880-?), geb. Ophoff

Kurzbiographie:
1925 Abitur, Chemnitz
1925-1930 Studium der Ingenieurwissenschaften, TH Berlin
1930-1932 Privatassistent, TH Berlin
1933-1945 Abteilungsleiter, Heinkel-Flugzeugwerke Rostock
1945-1948 Leiter der Werkstoffprüfstelle Mecklenburg, Torgelow (Mecklenburg)
1948-1951 Leiter des Zentrallaboratoriums und der Forschungsanstalt für Gießereiwesen, Leipzig
1951-1959 Professor, Univ. Rostock
1959 Flucht aus der DDR
ab 1960 Leiter, ab 1970 freier Mitarbeiter am DVL-Institut für Werkstoff-Forschung, Institut für Werkstoffkunde der TH Aachen, Aachen, ab 1967 in Porz-Wahn (Köln)
akademische Abschlüsse:
Studium 1930 Dipl.-Ing., TH Berlin
Promotion 1937 Dr.-Ing., TH Berlin
Titel der Arbeit: Beitrag zur Kenntnis der Spannungskorrosion bei Knetlegierungen. Eine Untersuchung an Al-Mg-Legierungen unter vergleichsweiser Einbeziehung von Reinaluminium, Al-Cu-Mg- und Al-Mg-Si-Legierungen und Mg-Legierungen.

akademische Selbstverwaltung:
1951-1959 Institutsdirektor
1957-1958 Fachrichtungsleiter Schiffbau
1958-1959 Prodekan
Funktionen:
1960-1969 Leiter des DVL-Instituts für Werkstoff-Forschung
Sonderbevollmächtigter für das Gießereiwesen, M-V

Werke (Auswahl):
Gemeinsam mit Akimov, G. V.; Frahn, Heinz: Korrosion und Verschleiss von Stählen und ihre Bekämpfung im Dampferzeugungsanlagen sowie im Maschinen- und Fahrzeugbau. Berlin 1956.

Quellen:
Personalakte Friedrich-Carl Althof, UAR
DFVLR Nachrichten. Mitteilungsblatt der Deutschen Forschungs- und Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt e.V., Heft 2, Mai 1970
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv (DBA) III 13, 111. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
16.11.2010, nhapp  /  13.01.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Friedrich-Carl Althof" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002959
(abgerufen am 24.11.2017)