Bacmeister, Jakob

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Bacmeister, Jakob

Prof.
1590-1591 Professor der Hebräischen Sprache (herzoglich)

Fakultät:
1590-1591 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte

Lebensdaten:
geboren am 11.02.1562 in Rostock
gestorben am 13.11.1591 in Greifswald
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Lukas Bacmeister (der Ältere) (1530-1608),  Professor der Theologie, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Mutter Johanna Bacmeister, geb. Bording (1544-1584),  Tochter des Professors Jakob Bording
Ehefrau Gerdruth Panklow, (?-1603),  Tochter von Lorenz Panklow
Bruder Johannes Bacmeister (der Ältere) (1563-1631),  Professor der Medizin, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Bruder Lukas Bacmeister (der Jüngere) (1570-1638),  Professor der Theologie, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere Neffe: Johannes Bacmeister (der Jüngere) (1624-1686),  Professor der Medizin und Mathematik, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere Neffe: Lukas Bacmeister (Nepos) (1605-1679),  Professor der Theologie, Univ. Rostock (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
Besuch der Schulen zu Lüneburg und Bordesholm
1580-1585 Studium der Hebraischen Sprache und Philosophie, Univ. Rostock
1580-1581 Begleitete seinen Vater bei der Kirchenvisitation in Österreich und reiste über Ungarn, Schlesien, Mähren und Böhmen zurück
1583-1584 Paedagogus für die Kinder des königlichen dänischen Raths Caspar Paseliscus
1585-1588 Studienreise nach Wittenberg, Leipzig, Tübingen, durch die Schweiz und nach Straßburg
1590-1591 Professor (herzoglich) der Hebraischen Sprache, Univ. Rostock
1591 auf einer Reise nach Greifswald im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1585 Mag. art., Univ. Rostock

weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv I 46, 191 (WBIS).
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1739, S. 535.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
09.01.2011, klabahn  /  19.06.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Jakob Bacmeister" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002990
(abgerufen am 19.09.2018)