Gröger, Joachim

direkt zum Inhalt

Gröger, Joachim

Prof. Dr. rer. nat. habil.
2001-2005 Privatdozent für Zoologie und Meeresbiologie
2009-2010 Privatdozent für Fischereibiologie
seit 2010 apl. Professor für Fischereibiologie

Fakultät:
2001-2005 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
seit 2009 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
seit 2009 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
Institut für Biowissenschaften
Lehr- und Forschungsgebiete:
Populationsdynamik, Biostatistik, biologische Modellierung, biologische Ökonometrie, Klima-Effekt-Forschung
Fachgebiet:
42 Biologie

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)regeorg.mihcaoj
Homepage:

weitere Vornamen:
Paul
Lebensdaten:
geboren am 17.12.1956 in Kiel
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Hans-Joachim Gröger
Mutter Antonie Gröger, geb. Körner

Kurzbiographie:
1977 Abitur, Kiel
1977-1979 Militärdienst, Sanitätsdienst, Itzehoe und Bad Segeberg
1979-1986 Studium der Zoologie, Botanik, Physik, Chemie, Biologischen Meereskunde, Fischereibiologie, Informatik, Statistik sowie Ökonometrie, Univ. Kiel
1987 Systemanalytiker, Bundesforschungsanstalt für Fischerei, Hamburg
1988 Dozent für Informatik, Wirtschaftsakademie Kiel
1989-1992 wiss. Mitarbeiter, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Univ. Kiel
1993 Software Engineer, "has program service", Hamburg
1994-2003 Wissenschaftler, Institut für Ostseefischerei, Rostock
2001-2005 Privatdozent, Univ. Rostock (teilweise beurlaubt)
2004-2005 Professor (tenure track) for Fisheries Oceanography, Univ. of Massachusetts
seit 2006 Wissenschaftler, Johann Heinrich von Thünen-Institut - Institut für Seefischerei, Hamburg
2006-2009 Privatdozent für Fischereibiologie, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften, Univ. Kiel
seit 2009 Privatdozent, 2010 Professor, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1986 Diplom-Biologe, Univ. Kiel
Promotion 1993 Dr. rer. nat., Univ. Kiel
Titel der Arbeit: Ein wahrscheinlichkeitstheoretischer Ansatz zur Optimierung der Survey- und Auswertungsstrategie des "International Young Fish Survey" in der Nordsee.
Habilitation 2001 Dr. rer. nat. habil. (Zoologie), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Biometrische Analysen zur Optimierung spezieller populationsdynamischer Kenngrößen in der Fischereibiologie.

Funktionen:
2002-2008 Ressource Management Committee des Internationalen Rates für Meeresforschung (International Council for the Exploration of the Seas), Kopenhagen
2002-2010 Deutsche Wissenschaftliche Kommission für Meeresforschung
2006-2007 Advisory Committee for Fisheries Management des Internationalen Rates für Meeresforschung (International Council for the Exploration of the Seas), Kopenhagen
seit 2008 Advisory Committee des Internationalen Rates für Meeresforschung (International Council for the Exploration of the Seas), Kopenhagen
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
seit 1994 ca. 30 wiss. Arbeitsgruppen beim Internationalen Rat für Meeresforschung (International Council for the Exploration of the Seas), Kopenhagen
1996-2003 International Biometric Society (German Chapter)
2004-2005 American Fisheries Society (New England Chapter)
Ehrungen:
1982-1986 Stipendium der "Friedrich Naumann Stiftung" (Hauptstudium)
2006 1. Ehrenprofessur, Adjunct Research Professorship, Physics Department, College of Engineering, Univ. of Massachusetts, Dartmouth
2006 2. Ehrenprofessur, Adjunct Associate Professorship, Department of Conservation Biology, Univ. of Massachusetts, Amherst

Werke (Auswahl):
Gröger, J.P., Rountree, R.A., Missong., M. and Rätz, H.-J. (2007). A stock rebuilding algorithm featuring risk assessment and an optimization of single or multispecies fisheries. ICES Journal of Marine Science, 64(6): 1101-1115.
Gröger, J. P., R. A. Rountree, U. H. Thygesen, D. Jones, D. Martins, Q. Xu and B. Rothschild (2007). Geolocation of Atlantic cod, Gadus morhua, movements in the Gulf of Maine using tidal information. Fisheries Oceanography, 16/4: 317–335.
Gröger, J. P., Rohlf, N. and Kruse, G. (2010). Slave to the rhythm: How climate cycles trigger herring regeneration in the North Sea. ICES Journal of Marine Science. ICES Journal of Marine Science, 67: 454–465.
Gröger, J. P., Missong, M. and Rountree, R.A. (2011). Analyses of Interventions and Structural Breaks in Marine and Fisheries Time Series: Detection of Shifts Using Iterative Methods. Journal of Ecological Indicators.
Gröger, J. P. and Fogarty, M.J. (2011). Broad Scale Climate Influences on Cod (Gadus morhua) Recruitment on Georges Bank. ICES Journal of Marine Science.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der Institutshomepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
11.01.2011, nhapp  /  21.06.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joachim Gröger" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003004
(abgerufen am 18.11.2017)