Schmidtke, Werner

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Schmidtke, Werner

Dr. oec.
1978 Hochschuldozent für Waren- und Ladungskunde
1985-1992 Hochschuldozent für Waren- und Ladungskunde

Fakultät:
1978 Sektion Sozialistische Betriebswirtschaft
1985-1990 Sektion Sozialistische Betriebswirtschaft
1990-1992 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Handel, Außenhandel, Waren- und Ladungskunde, Seeverkehrswirtschaft
Fachgebiet:
85 Betriebswirtschaft
83 Volkswirtschaft

weitere Vornamen:
Paul
Hans
Lebensdaten:
geboren am 30.11.1926 in Riesenburg (Westpreußen)
gestorben am 06.09.2005 in Rostock
Familie:
Vater Paul Schmidtke,  Architekt
Mutter Gertraut Schmidtke,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1943 Notabitur, Stettin
1943-1945 Kriegsdienst
1944-1947 Kriegsgefangenschaft
ab 1948 Ausbildung zum Zimmerer, dabei u.a. tätig beim Aufbau der Warnowwerft, Rostock-Warnemünde
1952-1957 Arbeit in verschiedenen Betrieben, Rostock
1960-1965 Fernstudium der Wirtschaftswissenschaft, Univ. Rostock
ab 1963 Hauptabteilungsleiter für die Kontrolle der Güterbewegung, Seehafen Rostock
1966-1968 wiss. Mitarbeiter, Institut für Ökonomik der Schiffahrt, Hochschule für Verkehrswesen, Dresden
ab 1969 wiss. Mitarbeiter, ab 1970 Leiter des Fachbereichs Seeverkehrswirtschaft, ab 1972 Leiter der Fachrichtung Ökonomie des Transportwesens, Sektion Sozialistische Betriebswirtschaft, Univ. Rostock
1974 Berater an der Univ. Basra (Irak)
1978-1984 Direktor für Planung und Ökonomie, Univ. Rostock
1978-1984 Kanzler, Univ. Rostock
1985-1992 Hochschuldozent für Waren- und Ladungskunde, Univ. Rostock
1992 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1965 Diplom-Wirtschaftler, Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Aufgaben und Grundsätze der Arbeit der Ladungskontrolle im VEB Seehafen Rostock.
Promotion 1973 Dr. oec., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zu Grundfragen der Kontrollarbeit in sozialistischen Seehäfen.
anderer 1974 facultas docendi (Waren- und Ladungskunde), Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1987-1990 Leiter des Wissenschaftsbereichs Seeverkehrswirtschaft
1972-1978 Leiter der Fachrichtung Ökonomie des Transportwesens
Funktionen:
Mitglied der Leitung des VEB Seehafen Rostock
Mitglied des Präsidiums des Friedensrates der DDR
1959-1963 stellv. Bezirksdirektor der Industrie- und Handelkammer Rostock
ab 1970 Leiter des Wissenschaftsbereichs Seeverkehrswirtschaft
Ehrungen:
1976 Verdienstmedaille der Seeverkehrswirtschaft in Silber

Werke (Auswahl):
Oesau, Max; Schmidtke, Werner: Der sozialistische Außenhandel: Informationsmaterial für den Seehafen und die Kooperationsbetriebe. Rostock, 1967.

Quellen:
Personalakte Werner Schmidtke, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
16.02.2011, nhapp  /  24.05.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Werner Schmidtke" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003055
(abgerufen am 23.08.2017)