Gröbe, Herbert

direkt zum Inhalt

Gröbe, Herbert

Prof. Dipl.-Ing.
1955-1956 Professor mit Lehrstuhl für Elektrische Anlagen auf Schiffen (mit der Wahrnehmung beauftragt)
1956-1966 Professor mit Lehrauftrag für Elektrische Antriebe auf Schiffen
1966-1969 Professor mit vollem Lehrauftrag für Elektrische Antriebe und elektrische Anlagen auf Schiffen
1969-1973 o. Professor für Elektrotechnik (Elektrische Antriebe auf Schiffen)

Fakultät:
1955-1963 Schiffbautechnische Fakultät
1963-1968 Technische Fakultät
1968-1973 Sektion Technische Elektronik
Institut:
Institut für elektrische Antriebe auf Schiffen, Institut für elektrische Anlagen auf Schiffen
ab 1962 Institut für elektrische Antriebe und elektrische Anlagen auf Schiffen
Lehr- und Forschungsgebiete:
Elektrizitätszähler, Elektrische Deckhilfsmaschinen und Propellerantriebe
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik
53 Elektrotechnik

weitere Vornamen:
Helmut
Lebensdaten:
geboren am 20.08.1908 in Zeitz (Sachsen-Anhalt)
gestorben am 03.03.1982 in Rostock
Familie:
Vater Gustav Gröbe (1867-?),  Gärtner
Mutter Agnes Gröbe (1869-?), geb. Müller

Kurzbiographie:
1927 Abitur, Zeitz
1927-1933 Studium der Elektrotechnik, TH Dresden
1933-1935 Jung-Ingenieur und Hilfs-Zählerreicher, Dresdner Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerk (Drewag), Dresden
1935-1939 projektierender Ingenieur, Siemens-Schuckert-Werke, Berlin
1939-1945 Technischer Leiter, später Betriebsleiter des AEG Schiffbaubüros, Rostock
1945-1951 Leiter eines eigenen Kraftverkehrbetriebes
1951-1955 Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung, VEB Schiffselektrik, Rostock
1955-1973 Professor, Univ. Rostock
1973 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1933 Dipl.-Ing., TH Dresden

akademische Selbstverwaltung:
1955-1957 Fachrichtungsleiter Schiffselektrotechnik
1955-1956 kommissarischer Direktor des Instituts für elektrische Anlagen auf Schiffen und des Instituts für elektrische Antriebe auf Schiffen
1956-1962 Direktor des Instituts für elektrische Antriebe auf Schiffen
1962-1968 Direktor des Instituts für elektrische Antriebe und elektrische Anlagen auf Schiffen
1962-1965 Fachrichtungsleiter Schiffselektrotechnik

Werke (Auswahl):
Gemeinsam mit Polonskij, Vladimir Ivanovič, Schwarzschulz, F.: Elektrische Antriebe auf Schiffen. Berlin 1958.

Quellen:
Personalakte Herbert Gröbe, UAR
weitere Literatur:
Pulow, Otto: Zum 65. Geburtstag von Prof. Dipl.-Ing. H. Gröbe. In: WZUR, N-Reihe 21 (1972), S. 835.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
06.06.2011, eeckhardt  /  26.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Herbert Gröbe" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003169
(abgerufen am 22.11.2017)