Mestern, Jürgen

direkt zum Inhalt

Mestern, Jürgen

Dr. med.
1947-1948 Dozent für Orthopädie

Fakultät:
1947-1948 Medizinische Fakultät
Institut:
Orthopädische Klinik und Poliklinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Entstehung angeborener Missbildungen
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Christian August
Lebensdaten:
geboren am 09.07.1904 in Hamburg
gestorben am 18.10.1948 in Rostock
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Johann Mestern (?-1940),  Kaufmann

Kurzbiographie:
1923 Abitur, Hamburg
1923-1928 Studium der Medizin, Univ. Freiburg, Rostock, Hamburg
1929-1930 Medizinalpraktikant, Chirurgische Abteilung, Städtisches Krankenhaus Konstanz und Innere Klinik, Städtisches Krankenhaus Nürnberg
1930-1935 Assistent, Anatomisches Institut, Univ. Hamburg, ab 1932 Orthopädische Klinik, Krüppelheil- und Pflegeanstalt Annastift Hannover
1935 Leiter, Privatklinik für Chirurgie und Orthopädie, Dresden und leitender Arzt, Orthopädische Klinik, Erfurt
1935-1948 Assistenzarzt, dann Oberarzt, ab 1946 Leiter, Orthopädische Klinik, Elisabethheim Rostock (1946 Umbenennung in Orthopädische Univ.-Klinik Rostock)
1947-1948 Dozent, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1928 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Hamburg
Promotion 1930 Dr. med., Univ. Hamburg
Titel der Arbeit: Zur Aetiologie und Pathogenese atypischer Meningitisformen.
Habilitation 1947 (Orthopädie), Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1947-1948 Klinikdirektor
Ehrungen:
1946 Obermedizinalrat

Quellen:
Personalakte Jürgen Mestern, UAR
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 882, 114. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
22.06.2011, nhapp  /  26.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Jürgen Mestern" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003181
(abgerufen am 18.10.2017)