Heinrich, Peter

direkt zum Inhalt

Heinrich, Peter

Prof. Dr. med. habil.
1969-1974 Hochschuldozent für Chirurgie
1974-1975 o. Professor für Gefäßchirurgie

Fakultät:
1969-1975 Bereich Medizin
Institut:
Chirurgische Klinik und Poliklinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Lungenchirurgie, Klebstoffe in der Chirurgie, Gefäßwiderstandsmessungen
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.enilno-t(ta)grubedgam-hcirnieh.retep

Lebensdaten:
geboren am 26.12.1927 in Bunzlau (Schlesien)
Konfession:
keine
Familie:
Vater Michael Heinrich,  Keramiker
Mutter Lucie Heinrich,  Kindergärtnerin

Kurzbiographie:
1949 Abitur, Nossen (Sachsen)
1949-1954 Studium der Medizin, Univ. Leipzig
1956-1960 Assistenzarzt, Bezirkskrankenhaus Görlitz
1960 Facharzt für Chirurgie
1962-1975 Assistenzarzt, ab 1964 Oberarzt, ab 1969 Hochschuldozent, ab 1974 Professor, Univ. Rostock
1975-1993 o. Professor für Chirurgie, Medizinische Akademie Magdeburg
1993-1996 Inhaber einer Praxis, Magdeburg
akademische Abschlüsse:
Promotion 1954 Dr. med., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Das Verhalten des zweiten Volhard'schen Wasser- und Konzentrationsversuches im Rahmen der Nierenfunktionsprüfungen bei Prostatahypertrophie.
Habilitation 1969 Dr. med. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zur Frage der Nahtversorgung und Heilung des zentralen Bronchusstumpfes nach Lungenresektion.
anderer 1969 facultas docendi (Chirurgie), Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1969-1975 Leiter der Abteilung für Gefäßchirurgie
1969-1975 stellv. Direktor für Lehre und Ausbildung
Funktionen:
ab 1969 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gefäßchirurgie, Gesellschaft für Chirurgie der DDR
1975-1993 Klinikdirektor, Medizinische Akademie Magdeburg
1993-1995 Consultant, Saudi-German-Hospital, Jeddah
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
ab 1974 Kommission zur Erarbeitung der langfristigen Entwicklungskonzeption des Bereiches Medizin, Univ. Rostock
Gesellschaft für Chirurgie der BRD
Ehrungen:
1980 Ehrenmitglied der ungarischen Gesellschaft für Angiologie
1989 Forschungspreis Dr. Gustav Rücker

Werke (Auswahl):
Gefäßchirurgie. Diagnostik, Indikation und Hinweise auf chirurgische und interventionsradiologische Möglichkeiten, J.A.Barth Leipzig 1976, 2. Aufl. 1988.
Arterienverletzungen, J.A.Barth Leipzig 1982.
(Hg.): Das Operationsrisiko, J.A.Barth Leipzig 1990.
(Hg.): Diagnostisch-therapeutisches Vademecum, 42. Aufl. J.A.Barth Leipzig 1990.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juli 2011)
Personalakte Peter Heinrich, UAR
weitere Literatur:
Kiene, Siegfried; Reding, Richard; Senst, Wolfgang (Hg.): Getrennte Wege - ungeteilte Chirurgie. Beiträge zur Chirurgie in der DDR, Augsburg 2009.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
28.06.2011, nhapp  /  27.09.2011, nhapp
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Peter Heinrich" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003187
(abgerufen am 19.11.2017)