Melle, Gerhard

direkt zum Inhalt

Melle, Gerhard

Dr. sc. techn.
1965-1978 Dozent für Statik des Schiffes

Fakultät:
1965-1968 Technische Fakultät
1968-1978 Sektion Schiffstechnik
Institut:
Institut für Statik und Dynamik
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

weitere Vornamen:
Fritz Reinhold
Lebensdaten:
geboren am 15.05.1925 in Mansfeld (Südharz)
gestorben am 06.07.1978 in Rostock
Familie:
Vater Kurt Melle,  Justizangestellter
Mutter Anna Melle, geb. Fritze

Kurzbiographie:
1943 Abitur, Erfurt
1944-1945 Wehrmacht, Marine-Artillerie, zuletzt Unteroffizier
1945-1947 Ausbildung zum Zimmerer, Erfurt
1947-1948 Ausbildung zum Berufsschullehrer, Gotha
1948-1950 Berufsschullehrer, Mühlhausen
1950-1954 Studium des Schiffbaus, Univ. Rostock
1955-1978 wiss. Assistent, ab 1960 wiss. Oberassistent, ab 1965 Dozent, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1954 Dipl.-Ing., Univ. Rostock
Promotion 1960 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Eine Erweiterung der Trägerrostberechnung mittels Federkonstantentripeln auf Stabilitätsprobleme.
Habilitation 1965 Dr.-Ing. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Berechnung der vertikalen Querkräfte und Biegemomente von Schiffen im regelmäßigen Seegang unter Berücksichtigung der dynamischen Einflüsse.

akademische Selbstverwaltung:
1965-1968 Abteilungsleiter für Statik des Schiffes
ab 1968 stellv. Sektionsdirektor für Forschung
Ehrungen:
1965 Medaille für ausgezeichnete Leistungen

Quellen:
Personalakte Gerhard Melle, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
04.07.2011, eeckhardt  /  26.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gerhard Melle" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003193
(abgerufen am 22.11.2017)