Schulte, Dieter

direkt zum Inhalt

Schulte, Dieter

Prof. Dr. med. habil.
1949-1950 Dozent für Augenheilkunde

Fakultät:
1949-1950 Medizinische Fakultät
Institut:
Augenklinik und Poliklinik
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 08.01.1913 in Essen
gestorben am 14.05.2013 in Essen
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Dr. med. Wilhelm Schulte,  Augenarzt
Mutter Anni Schulte, geb. Wyneken

Kurzbiographie:
1931 Abitur, Essen
1931-1936 Studium der Medizin, Univ. Marburg, Münster, Königsberg
1936-1937 Medizinalpraktikant, Univ.-Augenklinik Königsberg, 1937 Innere Abteilung, Krankenhaus Essen
1937-1945 wiss. Assistent, Univ.-Augenklinik Königsberg
1939 Facharzt für Augenheilkunde
1939-1945 Wehrmacht, zuletzt: Stabsarzt
1945-1950 wiss. Assistent und Oberarzt, ab 1949 Dozent, Univ. Rostock
1950-1952 Professor mit Lehrauftrag für Augenheilkunde, ab 1951 Professor mit vollem Lehrauftrag, Univ. Greifswald
1952-1977 Chefarzt, Augenheilanstalten Mülheim (Ruhr)
akademische Abschlüsse:
Studium 1936 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Königsberg
Promotion 1938 Dr. med., Univ. Königsberg
Titel der Arbeit: Über binasale Hemianopsie.
Habilitation 1947 Dr. med. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Gefäßstudien mit Augenspiegel und Spaltlampe.

Funktionen:
ab 1950 Direktor, Univ.-Augenklinik Greifswald
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
ab 1947 Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft

Quellen:
Personalakte Dieter Schulte, UAR
Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender, 11. Ausg. 1970, S. 2750.
Cramer, Ulrike; Wiebels, Volker: 100 Jahre Augenheilanstalt Mülheim an der Ruhr. (Link öffnen externer Link)
Angaben durch Herrn Eberhard Riech (Patenkind von Professor Schulte)
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 1193, 220. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
16.08.2011, nhapp  /  02.03.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Dieter Schulte" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003224
(abgerufen am 17.11.2017)