Walter, Otto

direkt zum Inhalt

Walter, Otto

Dr. med.
1953-1955 Dozent für Innere Medizin

Fakultät:
1953-1955 Medizinische Fakultät
Institut:
Medizinische Klinik
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 04.07.1917 in Reval (Estland)
Familie:
Vater Paul Walter (1872-1944),  Pastor
Mutter Katharine Walter (1875-?), geb. von Roth

Kurzbiographie:
1937 Abitur, Rostock
1937-1946 Wehrmacht, zuletzt: Unterarzt, ab 1945 Tätigkeit als Hilfsarzt in Gefangenenlazaretten
1940-1944 Studium der Medizin, Univ. Rostock
1946-1955 wiss. Assistent, ab 1953 Oberarzt und Dozent, Univ. Rostock
1951 Facharzt für Innere Medizin
1955 Flucht aus der DDR
ab 1955 Missionsarzt, internationales College, Vellore (Indien)
akademische Abschlüsse:
Promotion 1944 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Indexberechnungen aus dem weißen Blutbild und ihre klinische Verwertbarkeit zur Beurteilung von Aktivität und Prognose der Tuberkulose im Vergleich mit dem Hämogramm Schillings.
Habilitation 1953 Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Über die Milz als endokrines Regulationsorgan.

Quellen:
Personalakte Otto Walter, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
16.08.2011, nhapp  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Otto Walter" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003225
(abgerufen am 19.11.2017)