Potschwadek, Bernd

direkt zum Inhalt

Potschwadek, Bernd

Dr. sc. med. Dipl.-Physiker
1970-1986 Hochschuldozent für Medizinische Strahlenphysik

Fakultät:
1970-1986 Bereich Medizin
Institut:
Radiologische Klinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Klinische Strahlenphysik und ihre Anwendung in der Strahlentherapie, Nuklearmedizin und im Strahlenschutz

Lebensdaten:
geboren am 04.06.1933 in Bristow (Kr. Teterow)
gestorben am 13.12.1986 in Rostock
Familie:
Vater Paul Potschwadek (1900-1951),  Gärtnergehilfe
Mutter Elsa Potschwadek (1908-1977), geb. Holm,  Hilfsschwester

Kurzbiographie:
1952 Abitur, Rostock
1952-1958 Studium der Physik, Univ. Rostock
1958-1986 wiss. Assistent, Röntgenabteilung (ab 1960 Radiologische Klinik), ab 1960 Dipl.-Physiker, ab 1966 wiss. Oberassistent, ab 1970 Hochschuldozent, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1958 Dipl.-Physiker, Univ. Rostock
Promotion 1966 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Beitrag zur Messung von Gammastrahlern in der nuklear-medizinischen Diagnostik unter besonderer Berücksichtigung des Nulleffektes.
Habilitation 1969 Dr. med. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Eine vereinfachte Methode der Computerszintigraphie und ihre praktische Anwendung, insbesondere bei der Isotopenplazentographie.
anderer 1970 facultas docendi (Medizinische Strahlenphysik), Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
Leiter der Abteilung für Klinische Strahlenphysik
Funktionen:
ab 1960 Strahlenschutzbeauftragter, Radiologische Klinik, Univ. Rostock
ab 1968 Vorstand, Gesellschaft für Medizinische Radiologie der DDR
ab 1968 Leiter, Sektion Klinische Strahlenphysik der Gesellschaft für Medizinische Radiologie der DDR
ab 1969 Hauptstrahlenschutzbeauftragter, Univ. Rostock
Dozent, Erwachsenenqualifizierung Fachrichtung Radiologie
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Mitgliedschaft Kooperationsverband Strahlentechnik
Ehrungen:
1961, 1982 Medaille für ausgezeichnete Leistungen
1965, 1970 Medaille für ausgezeichnete Leistungen (im Kollektiv)
1973 Univ.-Preis, Stufe III für Forschung (im Kollektiv)

Quellen:
Personalakte Bernd Potschwadek, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.08.2011, nhapp  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Bernd Potschwadek" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003232
(abgerufen am 22.11.2017)