Ankermann, Horst

direkt zum Inhalt

Ankermann, Horst

Prof. Dr. med. habil.
1962-1963 Dozent für Pharmakologie

Fakultät:
1962-1963 Medizinische Fakultät
Institut:
Pharmakologisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Biologische Standardisierung, Narkoseprobleme, pharmakologische Untersuchungen über den Gasstoffwechsel, Atmung, peripherer Kreislauf
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Willi Walter
Lebensdaten:
geboren am 20.12.1921 in Königsberg
gestorben am 05.08.2005 in Berlin
Familie:
Vater Fritz Ankermann,  Bankangestellter
Mutter Lotte Ankermann, geb. Kunze,  Redakteurin

Kurzbiographie:
1939 Abitur, Königberg
1939-1942, 1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg als Feld-Unterarzt
1942-1944 zeitweilige Entlassung aus dem Militärdienst aufgrund von Krankheit, Medizinstudium, Humboldt-Univ. Berlin und Univ. Königsberg
1945-1949 sowjetische Kriegsgefangenschaft
1949-1952 Medizinstudium, Humboldt-Univ. Berlin
1952 Pflichtassistent am Institut für Pathologie, Humboldt-Univ. Berlin
1953 Pflichtassistent an der II. Medizinischen Klinik der Charité, Humboldt-Univ. Berlin
1954-1956 Assistent, ab Dezember 1955 Oberassistent am Institut für Pharmakologie, Humboldt-Univ. Berlin
1959 Facharzt für Pharmakologie
1962-1963 Dozent für Pharmakologie, Univ. Rostock
ab 1963 Professor mit Lehrauftrag für Pharmakologie, Univ. Jena
1965-1994 Tätigkeit als Bildhauer
akademische Abschlüsse:
Studium 1952 Medizinisches Staatsexamen, Humboldt-Univ. Berlin
Promotion 1954 Dr. med., Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Über Kernglykogen in der Leber, sein Auftreten im Punktions- und Sektionsmaterial und seine Beziehungen zu verschiedenen pathologischen Prozessen.
Habilitation 1961 (Pharmalogie und Toxikologie), Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Über die Wirkungen des Adrenalin, Noadrenalin und Novodrin auf den Gasstoffwechsel und die Körpertemperatur der Ratte.

akademische Selbstverwaltung:
1962-1963 kommissarischer Institutsdirektor
Funktionen:
1973-1975 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Pharmakologen der Industrie und der Hochschulen der DDR

Werke (Auswahl):
Allgemeine Arzneimittelverordnungslehre. Ankermann, Horst. Jena: VEB G. Fischer, 1965.

Quellen:
Personalakte Horst Ankermann, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
24.08.2011, nhapp  /  14.03.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Horst Ankermann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003238
(abgerufen am 18.11.2017)