Neumeister, Otto

direkt zum Inhalt

Neumeister, Otto

Prof. Dr. sc. techn.
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

weitere Vornamen:
Richard
Lebensdaten:
geboren am 27.09.1930 in Dresden
gestorben am 09.08.1985 in Rostock
Familie:
Vater Fritz Neumeister,  Handelsvertreter
Mutter Ella Neumeister,  Handelskauffrau

Kurzbiographie:
1949 Abitur
1949-1951 Schlosserlehrling, Ifa-Fahrzeugwerk, Chemnitz
1951-1956 Studium des Maschinenbaus, TH Dresden
1956-1964 wiss. Assistent, ab 1958 wiss. Oberassistent, Univ. Rostock
1964-1971 Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung, Chefkonstrukteur, Hauptabteilungsleiter Serienentwicklung, Dieselmotorenwerke Rostock
1972-1985 wiss. Oberassistent, ab 1973 Hochschuldozent für Kolbenmaschinen, ab 1976 o. Professor für Kolbenmaschinen, Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde-Wustrow (IHS)
akademische Abschlüsse:
Studium 1956 Dipl.-Ing., TH Dresden
Promotion 1965 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Kritische Betriebsbereiche des Dieselmotors durch Unterschreitung der Tautemperatur des Verbrennungsgases bei Verwendung schwefelhaltiger Dieselkraftstoffe.
anderer 1972 facultas docendi (Verbrennungskraftmaschinen), Univ. Rostock
Habilitation 1980 Dr. sc. techn., TH Magdeburg
Titel der Arbeit: Wirtschaftlicher Schiffsbetrieb mit Dieselmotoren durch rationellen Kraftstoffeinsatz und hohe Verfügbarkeit.

Funktionen:
1979-1985 Sektionsdirektor Schiffsbetriebstechnik, IHS

Werke (Auswahl):
Gemeinsam mit Erbling, Hans Georg: Betrieb von Schiffsmotorenanlagen. Berlin 1987, 2. Aufl. 1989.

Quellen:
Personalakte Otto Neumeister, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
16.04.2012, eeckhardt  /  03.06.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Otto Neumeister" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003298
(abgerufen am 20.09.2017)