Strathmann, Hermann

direkt zum Inhalt

Strathmann, Hermann

Prof.
1916-1918 o. Professor für Neutestamentliche Theologie

Fakultät:
1916-1918 Theologische Fakultät
Institut:
Seminar für Neutestamentliche Theologie
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

weitere Vornamen:
Hermann Wilhelm Heinrich
Lebensdaten:
geboren am 30.08.1882 in Opherdicke (Westfalen)
gestorben am 29.11.1966 in Erlangen
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Georg Hermann Engelbert Strathmann,  Pfarrer

Kurzbiographie:
Abitur, Schulpforta (bei Naumburg)
1901-1905 Studium der Theologie, Univ. Tübingen, Halle, Bonn
1906-1907 Inspektor, Theologische Schule Bethel (Bielefeld)
1907 Zweites Theologisches Examen, Univ. Münster
1910-1914 Privatdozent, Univ. Bonn, Inspektor der Theologische Stiftung, Bonn
1914-1915 ao. Professor, Univ. Heidelberg
1915-1916 Teilnahme am Ersten Weltkrieg als Feldgeistlicher
1916-1918 o. Professor, Univ. Rostock
1918-1948 o. Professor für Neues Testament, Univ. Erlangen
1948 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1905 Erstes Theologisches Examen, Univ. Münster
Promotion 1908 Lic. theol., Univ. Bonn
Titel der Arbeit: Calvins Lehre von der Buße in ihrer späteren Gestalt.
Habilitation 1910 Univ. Bonn

wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Kirchenwissenschaft (Gründungsmitglied)
Ehrungen:
1916 Dr. h. c. , Univ. Leipzig

Werke (Auswahl):
Die Askese in der Umgebung des werdenden Christentums. Leipzig 1914.
Was soll die "Offenbarung" des Johannes im Neuen Testament? Gütersloh 1934, 2. Aufl. 1947.

Quellen:
Personalakte Hermann Strathmann, UAR
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 1276, 245-250; III 894, 193-196. (WBIS)
Das Seminar für Neues Testament. In: WZUR, G-Reihe 17 (1968), S. 337-338. [siehe Anhang]
Drüll, Dagmar: Heidelberger Gelehrtenlexikon. Berlin 1986, S. 263-264.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
04.06.2012, eeckhardt  /  24.10.2016, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hermann Strathmann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003317
(abgerufen am 21.11.2017)