Baumgärtel, Friedrich

direkt zum Inhalt

Baumgärtel, Friedrich

Prof. Lic. theol.
1922-1928 o. Professor für Alttestamentliche Theologie

Fakultät:
1922-1928 Theologische Fakultät
Institut:
Seminar für Altes Testament
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

weitere Vornamen:
Friedrich Johannes
Lebensdaten:
geboren am 14.01.1888 in Plauen (Vogtland)
gestorben am 11.06.1981 in Erlangen
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Bernhard Baumgärtel,  Professor, Lehrerseminar Plauen

Kurzbiographie:
1907 Abitur, Plauen
1907-1914 Studium der Theologie und Orientalistik, Univ. Greifswald, Bonn, Leipzig, Berlin
1914-1917 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt Leutnant
1914-1921 Privatdozent, ab 1916 ao. Professor für Altes Testament, Univ. Leipzig
1922-1928 o. Professor, Univ. Rostock
1928-1937 o. Professor für Alttestamentliche Wissenschaft, Univ. Greifswald
1937-1941 o. Professor für Alttestamentliche Wissenschaft, Univ. Göttingen
1941-1956 o. Professor für Alttestamentliche Theologie, Univ. Erlangen
1956 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Promotion 1914 Lic. theol., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Elohim ausserhalb des Pentateuch. Grundlegung zu einer Untersuchung über die Gottesnamen im Pentateuch.

akademische Selbstverwaltung:
1925-1927 Dekan
Seminardirektor

Werke (Auswahl):
Gemeinsam mit Herrmann, Johannes: Beiträge zur Entstehungsgeschichte der Septuaginta. Berlin 1923.
Hebräisches Wörterbuch zur Genesis. Gießen 1926. 2. Aufl. 1939.
Die Eigenart der alttestamentlichen Frömmigkeit. Schwerin 1932.
Der Hiobdialog. Aufriss und Deutung. Stuttgart 1933.
Verheissung. Zur Frage des evangelischen Verständnisse des Alten Testaments. Berlin 1954.

Quellen:
Personalakte Friedrich Baumgärtel, UAR
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 79, 4-9; III 49, 362. (WBIS)
Herrmann, Johannes; Rost, Leonhard: Festschrift Friedrich Baumgärtel zum 70. Geburtstag. Erlangen 1959.
Das Seminar für Altes Testament, in: WZUR, G-Reihe 17 (1968), S. 339-342. [siehe Anhang]
Buchholz, Werner (Hg.): Lexikon Greifswalder Hochschullehrer 1775 bis 2006. Bd. 3, Bad Honnef 2004, S. 15-16.
Personenlexikon zum deutschen Protestantismus. Göttingen 2006, S. 30.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
21.06.2012, eeckhardt  /  07.11.2016, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Friedrich Baumgärtel" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003326
(abgerufen am 22.11.2017)