Ehrich, Ernst

direkt zum Inhalt

Ehrich, Ernst

Prof. Dr. med.
1900-1904 Privatdozent für Chirurgie
1904-1915 Titularprofessor

Fakultät:
1900-1915 Medizinische Fakultät
Institut:
Chirurgische Univ.-Klinik
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Eugen Friedrich Carl
Lebensdaten:
geboren am 20.05.1870 in Bülow (Mecklenburg)
gestorben am 24.04.1939 in Rostock
Familie:
Vater Wilhelm Ehrich,  Pastor
Mutter Luise Ehrich, geb. Schnell

Kurzbiographie:
1889 Abitur, Schwerin
1889-1894 Studium der Medizin, Univ. Rostock, München und Berlin
1894-1915 Volontärarzt, dann Assistenzarzt, ab 1900 Privatdozent, ab 1901 Oberarzt, ab 1904 Professor, Univ. Rostock
1908-1939 Leiter, Borcksche Chirurgische Privatklinik, Rostock
Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt Marineoberstabsarzt
akademische Abschlüsse:
Studium 1894 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Promotion 1895 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die klinische Symptomatologie der Halsrippen.
1900 (Chirurgie), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Klinische und anatomische Beiträge zur Kenntnis des Morbus Basedowii.

Werke (Auswahl):
Zur Kenntnis der Speicheldrüsentumoren. Histologische und klinische Untersuchungen. Tübingen 1906.

Quellen:
Personalakte Ernst Ehrich, UAR
Willgeroth, Gustav: Die mecklenburgischen Aerzte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Schwerin 1929, S. 281.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv I 271, 2; II 315, 272. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.08.2012, nhapp  /  19.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Ernst Ehrich" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003385
(abgerufen am 20.11.2017)