Münstermann, Hans

direkt zum Inhalt

Münstermann, Hans

Prof. Dr. rer. pol. habil.
1941-1945 ao. Professor für Betriebswirtschaftslehre

Fakultät:
1941-1945 Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (1924-1948)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Unternehmensbewertung
Fachgebiet:
85 Betriebswirtschaft

Lebensdaten:
geboren am 18.10.1899 in Aachen
gestorben 1986 in Köln
Konfession:
katholisch
Familie:
Vater Buchhalter

Kurzbiographie:
1917-1919 Teilnahme am Ersten Weltkrieg und anschließend mehrwöchige Kriegsgefangenschaft
1919 Abitur, Aachen
1919-1920 Hilfsarbeiter in einer Metallgießerei, Duisburg
1921 kaufmännische Lehre, Aachen, daneben als Werkstudent Studium der Wirtschaftswissenschaften, TH Aachen
1921-1925 Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Philosophie und Romanischen Philologie, Univ. Köln, Bonn
1925 selbständiger Buchsachverständiger, Köln
1925-1937 Handelslehrer, später Handelsoberlehrer für Betriebswirtschaftslehre und Spanisch, Aachen
1935-1937 Dozent für Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungsakademie Aachen, daneben Lehrauftrag für Betriebswirtschaftslehre, TH Aachen
1937-1940 hauptamtlicher Lehrbeauftragter für industrielles Rechnungswesen und Kameralistik, ab 1940 Beamteter Dozent neuer Ordnung, TH Aachen
1940-1945 Lehrstuhlvertretung, ab 1941 Professor, Univ. Rostock
1946-1960 o. Professor für Betriebswirtschaftslehre, Univ. Mainz
1960-1968 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprüfung, Univ. Köln
akademische Abschlüsse:
Studium 1925 Dipl.-Handelslehrer, Univ. Köln
Promotion 1924 Dr. rer. pol., Univ. Köln
Titel der Arbeit: Die Konzerne der Kaliindustrie.
Habilitation 1939 Dr. rer. pol. habil., TH Aachen
Titel der Arbeit: Betriebliche Dynamik und Erfolgsrechnung.

Funktionen:
1960-1968 Seminarleiter, Seminar für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprüfung, Univ. Köln
ab 1949 Herausgeber der Zeitschrift "Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis"
ab 1949 Herausgeber der Zeitschrift "Betriebswirtschaftliche Beiträge"

Werke (Auswahl):
Von Bilanz zu Bilanz. Lehrbuch der doppelten und einfachen Buchführung. Leipzig 1931.
Einführung in die dynamische Bilanz. Leipzig 1941.
Geschichte und Kapitalwirtschaft. Beiträge zur allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden 1963.
Wert und Bewertung der Unternehmung. Wiesbaden 1966.
Unternehmungsrechnung. Untersuchungen zur Bilanz, Kalkulation, Planung mit Einführungen in die Matrizenrechnung, Graphentheorie und Lineare Programmierung. Wiesbaden 1969.

Quellen:
Personalakte Hans Münstermann, UAR
Buddrus, Michael; Fritzlar, Sigrid: Die Professoren der Universität Rostock im Dritten Reich. München 2007, S. 288-289.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 928, 81-82. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
13.09.2012, eeckhardt  /  08.11.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hans Münstermann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003411
(abgerufen am 20.11.2017)