Meinertz, Joseph

direkt zum Inhalt

Meinertz, Joseph

Prof. Dr. med.
1906-1910 Privatdozent für Innere Medizin
1910-1913 Titularprofessor

Fakultät:
1906-1913 Medizinische Fakultät
Institut:
Medizinische Univ.-Klinik
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Franz Joseph Hermann
Lebensdaten:
geboren am 06.04.1877 in Braunsberg (Ostpreußen)
gestorben am 06.03.1968 in Worms
Konfession:
katholisch
Familie:
Vater Otto Franz Bernhard Meinertz (1839-1904),  Gymnasialdirektor
Mutter Elisabeth Meinertz, geb. Alberti (1845-1903)
Bruder Prof. Dr. Max Meinertz (1880-1965),  Professor und Rektor an der Univ. Münster (Link öffnen Link)
Ehefrau Dr. med. Johanna Meinertz, geb. Stützer,  Ärztin
Sohn Friedrich Meinertz (1919-1964),  Humanmediziner und Heilpädagoge (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
1895 Abitur, Posen (Preußen)
1895-1900 Studium der Medizin, Univ. Bonn, Breslau, Freiburg, Berlin
1900-1901 Volontärassistent, Pathologisches Institut, Univ. Berlin
1901-1905 Assistent, 2. Medizinische Klinik, Charité Berlin, ab 1902 Innere Abteilung, Städtisches Krankenhaus, Berlin, ab 1904 2. Medizinische Klinik, Charité Berlin
1904-1905 Arzt, Fürsorgestelle für Lungenkranke
1905-1913 Oberarzt, ab 1906 Privatdozent, ab 1910 Titularprofessor, Univ. Rostock
ab 1913 Leitender Arzt, 1926-1944 Direktor, Innere Abteilung, Städtisches Krankenhaus, Worms
akademische Abschlüsse:
Promotion 1900 Dr. med., Univ. Leipzig
Titel der Arbeit: Beiträge zur Casuistik symptomlos verlaufener Gehirnerkrankungen.
Habilitation 1906 (Innere Medizin), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Tuberkulose und Blutströmung. Untersuchungen über experimentelle Nierentuberkulose unter geänderten Zirkulationsverhältnissen (venöser Hyperämie der einen Niere durch Unterbindung ihres Ureters).

Quellen:
Personalakte Joseph Meinertz, UAR
Willgeroth, Gustav: Die mecklenburgischen Aerzte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart. Schwerin 1929, S. 305.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
09.10.2012, nhapp  /  02.05.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joseph Meinertz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003428
(abgerufen am 22.11.2017)