Unshelm, Egon

direkt zum Inhalt

Unshelm, Egon

Prof. Dr. med. habil.
1935-1942 Dozent für Kinderheilkunde
1942 apl. Professor für Kinderheilkunde

Fakultät:
1935-1942 Medizinische Fakultät
Institut:
Univ.-Kinderklinik
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Egon Ernst August
Lebensdaten:
geboren am 02.03.1900 in Berlin
gestorben ?
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Dr. med. Moritz Unshelm,  praktischer Arzt
Mutter Helene Unshelm, geb. Guse

Kurzbiographie:
1918 Abitur, Berlin
1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, zuletzt Fahnenjunker
1918-1923 Studium der Medizin, Univ. Berlin
1923-1925 Medizinalpraktikant, Univ.-Kinderklinik Berlin, ab 1924 1. Medizinische Klinik, Charité Berlin, ab 1925 Pathologisches Institut, Krankenhaus Berlin-Westend
1925 Volontärassistent, Pathologisches Institut, Krankenhaus Berlin-Westend
1925-1927 Ausbildungsassistent, Rockefeller-Stiftung, Physiologisch-Chemisches Institut, Univ. Leipzig
1927-1931 Assistent, Univ.-Kinderklinik Hamburg
1931-1935 wiss. Assistent, Univ.-Kinderklinik Köln
1935 Oberarzt und Dozent für Kinderheilkunde, Kinderklinik, Medizinische Akademie Düsseldorf
1935-1942 Oberarzt und Dozent, 1942 Professor, Univ. Rostock
1939-1941 Wehrmacht
ab 1942 Kommissarischer Direktor, dann Direktor, Kinderabteilung, Stadtkrankenhaus Karlsruhe
ab 1944 apl. Professor für Kinderheilkunde, Univ. Straßburg
weiterer Lebensweg unbekannt
akademische Abschlüsse:
Studium 1923 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Berlin
Promotion 1927 Dr. med., Univ. Bonn
Titel der Arbeit: Ein klinisch bemerkenswerter Fall von Pseudohermaphroditismus masculinus completus.
Habilitation 1935 Dr. med. habil., Univ. Köln
Titel der Arbeit: Über das Glykogen im Blut des Menschen.

Quellen:
Personalakte Egon Unshelm, UAR
Buddrus, Michael; Fritzlar, Sigrid: Die Professoren der Universität Rostock im Dritten Reich. München 2007, S. 413-414.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
12.11.2012, nhapp  /  13.11.2012, nhapp
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Egon Unshelm" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003456
(abgerufen am 19.11.2017)