Erdmann, Paul

direkt zum Inhalt

Erdmann, Paul

Prof. Dr. med.
1906-1911 Privatdozent für Augenheilkunde
1911 Titularprofessor

Fakultät:
1906-1911 Medizinische Fakultät
Institut:
Univ.-Augenklinik
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 15.04.1876 in Herzberg (am Harz)
gestorben (?)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Wilhelm Erdmann,  Amtsgerichtsrat

Kurzbiographie:
1894 Abitur, Hannover
1895-1900 Studium der Medizin, Univ. Freiburg, München, Genf, Berlin
1900-1902 Volontärassistent, Pathologisches Institut, Univ. Leipzig
1902-1903 Assistent, Medizinische Klinik und Volontärassistent, Nervenklinik, Univ. Halle
1903-1911 ab 1906 Privatdozent und Erster Assistent, 1911 Titularprofessor, Univ. Rostock
ab 1911 niedergelassener Augenarzt, Hannover
weiterer Lebensweg unbekannt
akademische Abschlüsse:
Promotion 1900 Dr. med., Univ. Freiburg
Titel der Arbeit: Über die wahre und scheinbare Luxation der Linse in die vordere Kammer.
Habilitation 1906 (Augenheilkunde), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Über experimentelles Glaukom nebst Untersuchungen am glaumatösen Tierauge.

Quellen:
Personalakte Paul Erdmann, UAR
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 335, 78. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
27.11.2012, nhapp  /  24.02.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Paul Erdmann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003470
(abgerufen am 17.11.2017)