Müller, Ernst

direkt zum Inhalt

Müller, Ernst

Prof. Dr. med. habil.
1937-1939 Privatdozent für Physiologische Chemie

Fakultät:
1937-1939 Medizinische Fakultät
Institut:
Physiologisches Institut
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 18.01.1901 in Veltheim (Halberstadt)
gestorben ?
Konfession:
gottgläubig
Familie:
Vater Ernst Müller,  Volksschullehrer

Kurzbiographie:
1920 Abitur, Halberstadt
1920-1925 Studium der Medizin, Univ. Marburg, München
1925 ärztliches Staatsexamen, Marburg
1925-1926 medizinalpraktisches Jahr
1926-1935 außerplanmäßiger, planmäßiger Assistent, Pathologisches Institut, Univ. Marburg
1935-1936 o. Assistent, Physiologisch-chemisches Institut, Univ. Würzburg
1936-1939 Oberassistent, ab 1937 Privatdozent, Univ. Rostock
ab 1939 Oberassistent und Dozent für Physiologische Chemie, ab 1942 apl. Professor, o. Professor für Physiologische Chemie, Univ. Würzburg
weiterer Lebensweg unbekannt
akademische Abschlüsse:
Promotion 1928 Dr. med., Univ. Marburg
Titel der Arbeit: Über die quantitative Extraktion des Cholesterins und seiner Ester aus Geweben und Körperflüssigkeiten.
Habilitation 1936 Dr. med. habil., (Physiologische Chemie), Univ. Würzburg
Titel der Arbeit: Untersuchung der Galle auf neue Substanzen.

Quellen:
Personalakte Ernst Müller, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
03.12.2012, eeckhardt  /  03.06.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Ernst Müller" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003478
(abgerufen am 23.11.2017)