Rehberg, Markus

direkt zum Inhalt

Rehberg, Markus

Prof. Dr. iur. habil.
seit 2013 Professor für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht, Rechtstheorie und Rechtsökonomik

Fakultät:
seit 2013 Juristische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Vertragstheorie, Internationales Wirtschaftsrecht, Rechtsökonomik, Rechtstheorie
Fachgebiet:
86 Recht

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)grebher.sukram
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 20.5.1971 in Bad Soden am Taunus
Familie:
Vater Chemiker
Mutter geb. Dorfmeister,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1990 Abitur, Hofheim am Taunus
1990-1991 Wehrdienst, Koblenz
1991-1992 Jurastudium an der Univ. Mainz; 1992-1994 Jurastudium an der Univ. Heidelberg; 1994-1995 Studium an der Univ. of Cambridge, England
1995-1997 Referendariat (Stationen: Landgericht Berlin; Bundeskartellamt (Berlin); Rechtsanwälte Linklaters Oppenhoff und Rädler (Berlin); Juristischer Dienst der Europäischen Kommission (Brüssel); Rechtsanwälte Hengeler Mueller (New York)
2000-2001 Berater der Slowakischen Regierung (Expatriate Short Term Expert), Phare-Programm der Europäischen Kommission auf dem Gebiet der staatlichen Beihilfen
seit 2013 o. Professor (W3) an der Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1994 Juristisches Staatsexamen, Univ. Heidelberg
Studium 1995 LL.M.-Abschluss, Univ. of Cambridge
Studium 1997 Juristisches Staatsexamen, Land Berlin
Promotion 2002 Dr. iur, Humboldt-Univ. zu Berlin
Titel der Arbeit: Der Versicherungsabschluss als Informationsproblem.
Studium 2003 Dipl.-Volkswirt, FernUniv. Hagen
Habilitation 2012 (Rechtswissenschaft), Univ. München
Titel der Arbeit: Das Rechtfertigungsprinzip – Eine Vertragstheorie.

Werke (Auswahl):
Das Rechtfertigungsprinzip – Eine Vertragstheorie (Habilitationsschrift), Tübingen 2014 (Mohr Siebeck).
Der Versicherungsabschluss als Informationsproblem (Doktorarbeit), Baden-Baden 2003 (Nomos).
Bearbeitung von § 5 Rn. 12-115 (Handelsrecht), § 6 (Arbeits- und Sozialrecht) und § 7 (Öffentliches Wirtschaftsrecht) in: Eidenmüller (Hrsg.), Ausländische Kapitalgesellschaften im deutschen Recht, München 2004 (C. H. Beck).
Der staatliche Umgang mit Information – Das europäische Informationsmodell im Lichte von Behavioral Economics, in: Eger/Schäfer (Hrsg.), Ökonomische Analyse der europäischen Zivilrechtsentwicklung, Tübingen 2007, S. 284 – 354 (Mohr Siebeck).
Nachweis von Publikationen:
Schriftenverzeichnis am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht, Rechtstheorie und Rechtsökonomik (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.12.2013, relhs  /  11.10.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Markus Rehberg" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00003570
(abgerufen am 20.11.2017)